Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Automarkt: Weiter hohe Rabatte für Neuwagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Automarkt  

Steigende Rabatte beim Autokauf

22.12.2009, 14:45 Uhr | dpa, AFP

Rabatte für Neuwagen sollen sich weiter auf einem hohen Niveau bewegen (Fotos: ddp, Imago / Montage; t-online.de)Rabatte für Neuwagen sollen sich weiter auf einem hohen Niveau bewegen (Fotos: ddp, Imago / Montage; t-online.de) Autokäufer können sich nach Einschätzung des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer auf weiter steigende Rabatte freuen. "Händlerangebote bei Neuwagen mit 33,3 Prozent Rabatt sind an der Tagesordnung. Im Durchschnitt liegen die Rabatte derzeit bei gut 19 Prozent. Tendenz im neuen Jahr: steigend", sagte der Autoexperte.#


Sagen Sie Ihre Meinung zu den Autorabatten: Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

#
t-online.de Shop Freisprechanlagen fürs Auto
t-online.de Shop Car HiFi: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop Navigationsgeräte zu Top-Preisen
t-online.de Shop Auto-DVD-Player
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher

"Junge Dienstwagen" und Tageszulassungen

Der Autoexperte verzeichnet mehr sogenannte taktische Zulassungen, erklärte Dudenhöffer am Dienstag in Duisburg. Im November liefen 20,2 Prozent aller zugelassenen Neufahrzeuge auf Händler und Autobauer selbst, die diese Autos später als Kurz- oder Tageszulassungen oder als "junge Dienstwagen" mit hohen Nachlässen auf den Markt brächten.

Internet-Autohandel wird stärker werden

Im Kommen sind nach Einschätzung von Dudenhöffer Internet-Autovermittler. Ähnlich wie beim Gebrauchtwagenhandel über Online-Börsen träten die Internet-Vermittler nur als Makler auf, hinter den Angeboten stünden normale Autohäuser.

16 Prozent Rabatt bei den Bestsellern

Anders als beim Sonderangebot auf dem Hof des Autohändlers seien die Fahrzeuge beim Internet-Vermittler in der vom Kunden gewünschten Ausstattung zu bekommen. Bei den 25 meistgekauften Autos seien Rabatte von durchschnittlich 16 Prozent möglich.

#

Ab Januar mehr Rabattaktionen

Zwar sei ein Teil der so genannten offenen Rabattaktionen im Dezember ausgelaufen. Mit 285 wurden 23 Aktionen weniger verzeichnet als im November. Im Januar könne nun aber mit zahlreichen neuen Aktionen zur Verkaufsförderung gerechnet werden, prognostizierte Dudenhöffer.

Nur offizielle Nachlässe berücksichtigt

Das Forschungszentrum Dudenhöffers erfasste für die Studie nur veröffentlichte Aktionen der Hersteller wie Sondermodelle, Sonderzinsen, Leasingangebote, Bar-Rabatte oder besondere Eintauschprämien für Altfahrzeuge. Die von Händlern selbst gewährten Rabatte wurden in der Auswertung nicht berücksichtigt.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal