Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Diese Automodelle verlassen uns

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Produktion eingestellt  

Diese Automodelle verlassen uns

07.01.2010, 11:09 Uhr | PS, t-online.de

Produktion eingestellt: Opel GT (Foto: Opel)Produktion eingestellt: Opel GT (Foto: Opel) Es kommt relativ selten vor, doch es passiert tatsächlich: Hersteller lassen ein Modell auslaufen, ohne einen Nachfolger zu präsentieren. Auch im vergangenen Jahr wurde für einige Modelle die Bänder abgestellt. Aber Totgesagte leben länger: Ein Auto schaffte es, trotz des angekündigten Produktionsendes noch weiter gebaut zu werden.#

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

t-online.de Shop Car HiFi: Unsere Angebote!
t-online.de Shop Navigationssystem zu Top-Preisen
t-online.de Shop Freisprechanlagen fürs Auto
t-online.de Shop Auto-DVD-Player#

Viele Autos bekommen Nachfolger

Fast immer präsentieren die Hersteller Nachfolger für die ausrangierten Modelle. So ersetzt etwa das neue E-Klasse Coupé bzw. Cabrio den in die Jahre gekommenen CLK, den es auch als Coupé und Cabrio gab. Auch der Supersportler SLR bekommt mit dem SLS einen Nachfolger, auch wenn das Modell nun in Kooperation mit dem Haustuner AMG und nicht mehr zusammen mit McLaren gebaut wird.

Für manche ist die Zeit abgelaufen

In Einzelfällen jedoch ist das Produktionsende einfach nicht mehr zu umgehen. Hersteller müssen erkennen, dass bestimmte Modelle zu wenig nachgefragt werden und stellen schließlich die Produktion ein. So geschehen beim französischen Oberklasse-Modell Renault Vel Satis. Aber auch Dauerbrenner müssen irgendwann gehen: So gab Volkswagen bekannt, den in Südafrika immer noch gebauten Golf I endlich in den Ruhestand zu schicken - nach über 30 Jahren.#


#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal