Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Oldtimer >

Auto-Ratgeber: Zehn Tipps für den sicheren Autokauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auto-Ratgeber  

Zehn Tipps für den sicheren Oldtimerkauf

14.01.2010, 11:11 Uhr | ampnet

Auto-Ratgeber: Zehn Tipps für den sicheren Autokauf. Beim Kauf eines Oldtimers sollte auf vieles geachtet werden (Foto: GTÜ)

Beim Kauf eines Oldtimers sollte auf vieles geachtet werden (Foto: GTÜ)

Der Kauf eines Oldtimers - und jedes anderen Gebrauchtwagen auch - ist immer mit einer Portion Emotionalität verbunden. Lassen Sie sich von Ihrem vermeintlichen Traumwagen aber nicht blenden. Die Oldtimer-Experten der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung geben Ihnen zehn Tipps beim Gebrauchtwagenkauf. Und was für Oldies gilt, gilt natürlich auch für Autos jüngeren Datums. Klicken Sie sich durch unsere Foto-Show Tipps zum Oldtimer-Kauf.

Ersatzteile wichtig

Wichtig, um lange Freude an seinem Schätzchen zu haben: Oldtimer besitzen einen individuellen Wert und in der Regel einen individuellen Zustand. Entscheidend ist neben dem Erhaltungszustand auch das Vorhandensein wichtiger Nachrüstteile.

Vier Möglichkeiten der Zulassung

Grundsätzlich stehen dem Freund klassischer Fahrzeuge vier Möglichkeiten offen, um sein Wunschfahrzeug in den Verkehr zu bringen. Das Oldtimerkennzeichen (H-Zulassung), das rote Dauerkennzeichen (07er-Zulassung), das Saisonkennzeichen oder aber die reguläre Zulassung.

Bestandsschutz für bestimmte Oldtimer

Fahrzeuge, denen vor dem 28.02.2007 ein rotes Dauerkennzeichen zugeteilt wurde, genießen einen so genannten Bestandsschutz. Die Einstufung als historisches Fahrzeug gilt damit auch weiterhin.

Oldtimergutachten notwendig

Für die Zulassung Ihres Klassikers mit H- oder rotem Dauerkennzeichen ist ein Oldtimergutachten nach § 23 StVZO notwendig. Es muss von einem amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfingenieur erstellt werden. Der Umfang der Prüfung durch den Sachverständigen hängt davon ab, ob der Eigner für das Fahrzeug eine gültige Betriebserlaubnis vorlegen kann.

Definition Oldtimer

Als Oldtimer gelten nur Kraftfahrzeuge, die vor mehr als 30 Jahren erstmals am Straßenverkehr teilgenommen haben. Dabei gilt das Datum der Erstzulassung. Darüber hinaus müssen die Oldtimer weitgehend dem Originalzustand entsprechen, sich in einem guten Erhaltungszustand befinden und der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal