Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

"Idiotentest" auf dem Prüfstand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

MPU  

"Idiotentest" auf dem Prüfstand

25.01.2010, 14:40 Uhr | DAPD

Reaktionstest am Medizinisch-Psychologischen Institut des TÜV Service-Center Stuttgart (Foto: imago)Reaktionstest am Medizinisch-Psychologischen Institut des TÜV Service-Center Stuttgart (Foto: imago) Der sogenannte "Idiotentest" kommt auf den Prüfstand: Verkehrsexperten fordern eine Reform der medizinisch-psychologischen Untersuchungen (MPU). Die Forderung, Lebertests bei Alkoholsündern zur Pflicht zu machen, lehnt Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) allerdings ab.

Zum Durchklicken Rangliste Alkoholunfälle Bundesländer
Grafik Deutschlandkarte Alkoholunfälle

t-online.de Shop Car HiFi: Unsere Angebote!
t-online.de Shop Navigationssysteme zu Top-Preisen
t-online.de Shop Freisprechanlagen fürs Auto

Vorgang einer MPU transparenter machen

Das Thema MPU steht auf der Tagesordnung des Verkehrsgerichtstags, der am Mittwoch in Goslar beginnt. Der Oldenburger Verkehrsanwalt Frank Roland Hillmann sagte der Nachrichtenagentur DAPD, die MPU seien ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit, Änderungen seien aber nötig. So müsse der Vorgang transparenter sein, die MPU-Prüfer müssten überprüft werden können, ein MPU-Gespräch müsse rekonstruierbar sein, zum Beispiel durch Video- und Audio-Mitschnitte. Weiter forderte er verpflichtende MPU-Vorbereitungskurse und verkehrspsychologische Schulungen.

Foto-Show Schock-Plakate "Runter vom Gas"

Obligatorische Lebertests gefordert

Erst danach solle die Abschlussuntersuchung stattfinden. Das sei wie in der Schule, sagte er: "Erst lernen, dann prüfen". Hillmann ist beim Verkehrsgerichtstag Referent im Arbeitskreis VI, in dem es um die MPU geht. Einer der Co-Referenten ist Wolfgang Schubert von der Sachverständigenorganisation Dekra. Dieser sprach sich nach Angaben des Nachrichtenmagazins "Focus" für obligatorische Lebertests aus: "Die Polizei müsste bei Alkoholsündern nicht nur den Blutalkohol, sondern auch gleich Leberwerte erheben lassen. Dann wüssten wir nicht nur, wie viel der Mensch getrunken hat, sondern auch, wie regelmäßig er trinkt."

Offenbach vorne Die Top Ten der Falschparker
Vorsicht! So teuer sind Beleidigungen im Straßenverkehr

Ramsauer: "Die Neugier des Staates muss Grenzen haben"

Verkehrsminister Ramsauer lehnte die Forderung ab. Zwar dürfe es bei Alkohol am Steuer keine Gnade geben, sagte er dem Online-Portal Bild.de. "Aber es wäre unverhältnismäßig, wenn die Polizei bei jeder Blutprobe auch gleich die Laborwerte ermittelt. Die Neugier des Staates muss Grenzen haben." Schon jetzt können bei MPU Lebertests angeordnet werden; dies geschieht in der Regel dann, wenn der Promillegehalt sehr hoch war oder jemand trotz viel Alkohol im Blut wenig Ausfallerscheinungen zeigte.

MPU: Die Hälfte wegen Alkohol am Steuer

Im Jahr 2008 wurden 103.137 medizinisch-psychologische Untersuchungen durchgeführt. Über die Hälfte davon gingen auf das Konto von Alkoholauffälligen im Straßenverkehr, wie die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) mitteilte. Unter anderen müssen auch Drogen- und Medikamentenauffällige zur MPU.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal