Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Auto auch im Winter waschen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auto-Ratgeber  

Auto auch im Winter waschen

01.02.2010, 09:48 Uhr | mid

Eine Autowäsche ist gerade im Winter sinnvoll (Foto: dpa)Eine Autowäsche ist gerade im Winter sinnvoll (Foto: dpa) Auto waschen im Winter? Sinnlos, meinen viele Autobesitzer. Das Auto wird sowieso sofort wieder dreckig. Experten raten jedoch gerade bei hohem Salzeinsatz auf den Straßen, regelmäßig eine gründliche Wäsche vornehmen zu lassen. Bei sehr kalter Witterung wie zurzeit kann auch eine wöchentliche Reinigung sinnvoll sein.

Dichtungen mit Pflegemittel einreiben

Nichts spricht gegen eine Wäsche des Autos im harten Wintereinsatz. Bei modernen Fahrzeugen dringt keine Feuchtigkeit ins Innere und die Gummidichtungen liegen gut versteckt. Sie sollte man zudem regelmäßig mit Glycerin oder einem speziellen Pflegemittel bearbeiten. Dann bleiben sie geschmeidig.

Klebeband kann helfen

Gegen das Zufrieren von Türschlössern hilft ein kleines Stückchen Klebeband. Bei einer Funkfernbedienung gibt es in der Regel überhaupt keine Probleme. Sicherheitshalber kann man die Schließmechanismen einschließlich Kofferraumklappe und Motorhaube sowie die Gelenke der Scheibenwischer mit Grafitöl einsprühen, um sie bei ihrer Schwerstarbeit zu unterstützen.

Lackversiegelung beugt Schäden vor

Für eine optimale Schutzwirkung empfiehlt sich eine gründliche Lackreinigung und Politur mit anschließender Lackversiegelung. Eine glatte und geschützte Lackoberfläche ist wesentlich weniger anfällig gegen Salz, Laugen und Schmutz. Die Unterbodenwäsche ist ebenfalls empfehlenswert, damit das Salz und schmieriges Salzgemisch nicht dem Rost den Weg bereiten können.

Nicht alle Waschanlagen sind im Wintereinsatz

Allerdings: Nicht immer sind alle Waschstraßen geöffnet. Denn gerade Besitzer kleinerer Anlage scheuen sich, für wenige Waschwillige das Wasser auf die erforderliche Einsatztemperatur zu bringen. Andererseits sind sie für die rutschigen Eisflächen verantwortlich, die sich nach der Ausfahrt des gereinigten Fahrzeugs auf dem Gelände und auf Gehwegen bilden können.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal