Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Ford Focus RS mit Bremsproblemen - Rückruf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ford Focus RS mit Bremsproblemen - Rückruf

11.02.2010, 12:45 Uhr | mid

Ford Focus RS: Rückruf wegen Bremsproblemen (Foto: Ford)Ford Focus RS: Rückruf wegen Bremsproblemen (Foto: Ford) Aufgrund von Problemen mit dem Bremspedal bittet Ford 650 Besitzer eines Focus RS in Deutschland in die Werkstatt. Bei den Fahrzeugen aus dem Produktionszeitraum vom 1. Oktober 2008 bis zum 30. November 2009 kann beim Bremsen ein zu geringer Unterdruck aufgebaut werden. Allerdings soll dieses Problem laut Hersteller nur nach einem Kaltstart in Lagen über 400 Metern Höhe auftreten. Im Rahmen der Serviceaktion wird das Antriebssteuergerät überprüft und neu kalibriert. Der Werkstattaufenthalt dauert eine halbe Stunde, die Überprüfung ist für die betroffenen Halter kostenfrei. Betroffene werden von Ford angeschrieben.




t-online.de Shop Gefahren-Warner für den Straßenverkehr
t-online.de Shop Freisprechanlagen fürs Auto
t-online.de Shop Car HiFi: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop Navigationsgeräte zu Top-Preisen



  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal