Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Kia mit zwei Studien in Genf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kia mit zwei Studien in Genf

25.02.2010, 12:04 Uhr | mid

. Studie Kia Ray (Foto: Kia)

Studie Kia Ray (Foto: Kia)

Mit dem neuen Sportage und einer elektrisch betriebenen Studie des Mini-Vans Venga reist Kia zum Genfer Autosalon (4. bis 14. März). Außerdem stellen die Koreaner die Design-Studie Ray vor. Der neue Sportage gibt sich deutlich flacher und länger als bisher. Die Front wird von einem chromumrandeten Kühlergrill und geschlitzten Scheinwerfern geprägt, die Dachlinie fällt leicht ab, während die Fensterlinie zum Heck hin ansteigt. Für den Antrieb dürften zum Marktstart in der zweiten Jahreshälfte die auch im Schwestermodell Hyundai ix35 eingesetzten Benziner und Diesel zur Wahl stehen, die mit Leistungswerten zwischen 136 PS und 184 PS aufwarten. (zur Foto-Show Auto-Salon Genf)

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal