Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Alte Verkehrsschilder bleiben vorerst gültig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alte Verkehrsschilder bleiben vorerst gültig

13.04.2010, 15:10 Uhr | dpa

. Alte Verkehrsschilder bleiben weiter gültig (Foto: dpa)

Alte Verkehrsschilder bleiben weiter gültig (Foto: dpa)

Alte Verkehrsschilder bleiben vorerst gültig. Für den Austausch durch moderne Verkehrszeichen soll es eine Übergangszeit geben, kündigte Verkehrsminister Peter Ramsauer am Dienstag in Berlin an. Er reagierte damit auf die scharfe Kritik der Kommunen, die Kosten von bis zu 400 Millionen Euro durch den Umtausch der Schilder befürchten. Zwischen alten und neuen Schildern gibt es zum Teil nur sehr geringe Unterschiede.

"Das muss jetzt schnellstmöglich gehen"

Ramsauer will an diesem Mittwoch bei der Verkehrsministerkonferenz in Bremen mit seinen Länderkollegen über die nötigen rechtlichen Änderungen sprechen. "Das muss jetzt schnellstmöglich gehen", sagte der Verkehrsminister. Er forderte die Kommunen mit Blick auf die möglichen Einsparungen dazu auf, das gesparte Geld für die Beseitigung der Winterschäden auf den Straßen einzusetzen.

Änderungen seit vergangenem September

Seit September 2009 gilt eine Änderung der Straßenverkehrsordnung. Danach hätten unmodern gewordene Schilder ohne weitere Übergangszeit durch ihre schon vor Jahren entworfenen Nachfolger ersetzt werden müssen. Jahrelang hatten sie zuvor nebeneinander existiert. Diese Möglichkeit der Koexistenz war aber in einem Gesetz zum Abbau des Schilderwaldes noch von der großen Koalition gestrichen worden. Rechtliche Probleme durch die Fortsetzung des Nebeneinanders von alten und neuen Schildern sieht Ramsauer nicht. Gerichte hätten Einwänden gegen Bußgeldbescheide nicht stattgegeben, wenn darin die Gültigkeit der alten Schilder angezweifelt wurde.

Lange Lebensdauer bei Verkehrsschildern

Ramsauer sagte, der rasche Austausch sei unverhältnismäßig, weil sich die alten Verkehrszeichen nur marginal von den gängigen Schilder unterschieden. Auch aus Gründen der Verkehrssicherheit sei die Austauschaktion nicht notwendig. In der Praxis hätten die Verkehrsschilder außerdem augenscheinlich eine längere Lebensdauer als die ursprünglich angepeilten 15 Jahre.

"Schilderwaldnovelle" aufgehoben

Mit seiner Notbremse reagiert Ramsauer nach eigenen Worten auf Fehler der großen Koalition bei der Überarbeitung der Straßenverkehrsordnung. Wegen Rechtsunsicherheiten habe er die "Schilderwaldnovelle" prüfen lassen. Das Ergebnis: "Die Novelle ist wegen eines Verstoßes gegen das verfassungsrechtlich verankerte Zitiergebot nichtig." Daher gelte die Straßenverkehrsordnung in der Fassung vor dem 1. September 2009.Sein Ministerium arbeite daran, die Fehler zu korrigieren, sagte Ramsauer. Den Änderungen muss der Bundesrat zustimmen. "Für mich bleibt es auch bei der Überarbeitung der Verordnung erklärtes Ziel, der Überbeschilderung auf deutschen Straßen entgegen zu wirken."

Für viele Kommunen ist es zu spät

Für viele der finanziell klammen Kommunen in Brandenburg kommt die Entscheidung Ramsauers zu spät: Das Anbringen der neuen Verkehrsschilder sei so gut wie abgeschlossen, teilte das Verkehrsministerium in Potsdam mit. Das Problem sei seit 15 Jahren bekannt und der Bund habe den Ländern für den Austausch viele Jahre Zeit gelassen. Brandenburg habe diese Zeit genutzt.

t-online.de Shop Gefahren-Warner für den Straßenverkehr
t-online.de Shop Navigationssysteme zu Top-Preisen
t-online.de Shop Freisprechanlagen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal