Sie sind hier: Home > Auto >

Schlüssel klonen oder in die Elektronik "einloggen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schlüssel klonen oder in die Elektronik "einloggen"

23.04.2010, 12:06 Uhr

Vor allem Autovermietungen haben mit diesem Trick zu kämpfen: Der Schlüssel wird samt Innenleben kopiert, danach kann das Fahrzeug einfach entwendet werden. Nachteil für die Diebe: Sie müssen den Schlüssel eine zeitlang besitzen. Etwas umständlicher und auffälliger ist es, sich mittels Laptop direkt in die Elektronik des Autos "einzuloggen". Dazu muss allerdings die Motorhaube des Fahrzeugs geöffnet werden. Der Vorgang soll allerdings in unter zwei Minuten erledigt sein.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017