Sie sind hier: Home > Auto >

Mit Gewalt geht fast alles

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit Gewalt geht fast alles

23.04.2010, 12:16 Uhr

So einfach und brutal wird ein Auto "geknackt", wenn es schnell und ohne teure Hilfsmittel gehen soll: Mit dem Hammer oder ähnlichem lässt sich das Fenster einschlagen. Die Tür kann mit einem handelsüblichen Schraubendreher aufgehebelt werden. Mit einem Draht oder Schraubendreher und etwas Geduld kann das Schloss geöffnet werden.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017