Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Rußpartikelfilter: Ab Juni wieder Zuschuss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ab Juni wieder Zuschuss für Partikelfilter

31.05.2010, 15:07 Uhr | AFP

Rußpartikelfilter: Ab Juni wieder Zuschuss. Diesel-Fahrer können für die Nachrüstung des Rußpartikelfilters wieder einen Zuschuss beantragen (Foto: Imago)

Diesel-Fahrer können für die Nachrüstung des Rußpartikelfilters wieder einen Zuschuss beantragen (Foto: Imago)

Diesel-Fahrer können ab dem 1. Juni wieder eine staatliche Förderung für die Nachrüstung ihres Autos mit einem Rußpartikelfilter beantragen. Die Anträge für den Zuschuss von 330 Euro sind ausschließlich über die Internetseite des zuständigen Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle möglich, wie die Behörde mitteilte.

Ab Juni spezielles Formular im Internet

Dort gibt es ab dem 1. Juni ein spezielles Antragsformular. Das Geld wird auch rückwirkend an Autobesitzer ausgezahlt, die ihren Wagen in diesem Jahr bereits haben umrüsten lassen. Erstmals gibt es Förderung auch für leichte Nutzfahrzeuge, wovon vor allem Handwerker profitieren dürften.

Zuschuss bei Nachrüstung mit Partikelfilter

Die Bundesregierung hatte kürzlich die Verlängerung der Förderung beschlossen. Zuschüsse gibt es für Diesel-Autos, die in diesem Jahr mit einem Partikelfilter nachgerüstet werden. Die Anträge können bis zum 15. Februar 2011 eingereicht werden. Die Autos müssen bis Ende 2006 erstmals zugelassen worden sein, Nutzfahrzeuge bis Mitte Dezember 2009. Der Fördertopf reicht für rund 160.000 Nachrüstungen. Das BAFA zahlt die Zuschüsse nach der Reihenfolge des Eingangs der vollständigen Antragsunterlagen aus.

Feinstaub-Belastung wird vermindert und eine bessere Umweltplakette winkt

Die Nachrüstung mit Rußfiltern soll den Feinstaub-Ausstoß von Dieselmotoren senken. Vorgeschrieben sind Rußfilter in mittlerweile mehr als 40 Städten in Deutschland mit Umweltzonen. Autos mit Partikelfilter bekommen eine günstigere Umweltplakette, mit der sie in den Umweltzonen fahren können - in Abhängigkeit von den jeweiligen Bestimmungen. Auch sind die Steuern günstiger als für Fahrzeuge ohne Filter. Nachgerüstete Fahrzeuge haben zudem einen höheren Wiederverkaufswert.

t-online.de Shop Freisprechanlagen zu tollen Preisen
t-online.de Shop Rüsten Sie sich für die WM - hier geht's zum Special!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal