Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Rückruf für Jeep Wrangler und Jeep Cherokee

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückruf für Jeep Wrangler und Jeep Cherokee

15.07.2010, 11:04 Uhr | mid

Rückruf für Jeep Wrangler und Jeep Cherokee. Rückruf für Jeep Wrangler und Cherokee (Foto: Jeep)

Rückruf für Jeep Wrangler und Cherokee (Foto: Jeep)

Zwei Rückrufe von insgesamt mehr als 3000 Jeep-Modellen führt Chrysler derzeit in Deutschland durch. Bei 723 Einheiten des Cherokee aus dem Produktionsjahr 2002 kann es zu Ölverlust an den Kugelgelenken der vorderen Längs- und Querträger kommen. Bei 2434 Jeep Wrangler aus dem Bauzeitraum 2007 bis 2010 sind Lecks an der Bremsleitung möglich. Weltweit sind 369.499 Einheiten betroffen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal