Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Das kostet der neue Suzuki Kizashi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das kostet der neue Suzuki Kizashi

19.07.2010, 17:35 Uhr | mid

Das kostet der neue Suzuki Kizashi. Neuer Suzuki Kizashi (Foto: Suzuki)

Neuer Suzuki Kizashi (Foto: Suzuki)

Zu Preisen ab 26.900 Euro wird der neue Suzuki Kizashi erhältlich sein. Die Mittelklasselimousine verfügt in der Basisversion über ein Sechsgangschaltgetriebe und Frontantrieb. Mit Allradantrieb und CVT-Getriebe kostet das neue Flaggschiff des japanischen Herstellers 29.900 Euro.

Top ausgestattete Suzuki-Limousine

Der Verkauf des 4,65 Meter langen Kizashi startet im Herbst 2010, beide Getriebe- und Antriebsvarianten habe das "Sport"-Designpaket an Bord. Dadurch zählen zur Serienausstattung unter anderem mit Leder bezogene Sitze und Türverkleidungen. Auch der Schaltknauf, der Handbremshebel sowie das Sportlenkrad sind in schwarzem Leder gehalten. Für Kühle sorgt eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Das Parken wird durch Parksensoren vorn und hinten erleichtert. ESP und sieben Airbags sorgen für Sicherheit. Der Fahrersitz ist zudem zehnfach elektrisch verstellbar sowie mit Memory-Funktion und dreistufiger Sitzheizung ausgestattet. Xenonscheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung sowie Licht- und Regensensor gehören ebenfalls ab Werk zum Auto. Die einzige wählbare Option ist die Metallic-Lackierung zum Preis von 490 Euro.

Ein Benziner im Angebot

Angetrieben wird der Kizashi von einem 2,4-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor mit 178 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 230 Newtonmetern, das bei 4000 Umdrehungen pro Minute anliegt. In Kombination mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe soll der Verbrauch 7,9 Liter Superbenzin auf 100 Kilometern betragen. Mit CVT-Getriebe liegt der Verbrauch auf der gleichen Distanz laut Suzuki bei 8,3 Litern Sprit.

t-online.de Shop Navigationsgeräte
t-online.de Shop Gefahren-Warner zum Top-Preis

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal