Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Drastische Tempoüberschreitung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Drastische Tempoüberschreitung

21.07.2010, 17:47 Uhr | TÜV Süd

Unsere europäischen Nachbarn sind gar nicht entspannt, wenn die Geschwindigkeit stark übertreten wird. Besonders teuer wird es in Großbritannien: Wer mehr als 50 Stundenkilometer über dem Limit liegt, zahlt dort bis zu 5500 Euro. Achtung auch in Österreich: Dort sind in diesem Fall bis zu 2180 Euro fällig. Selbst in Frankreich, wo ein vergleichsweise milder Gesamt-Strafen-Katalog gilt, wird es für den teuer, der zu viel Gas gibt: 1500 Euro - egal ob 55 oder 85 Sachen zu schnell. In Kroatien wird zu hohes Tempo mit bis zu 680 Euro Strafe belegt; bekannt streng sind die Regeln in der Schweiz. Dort werden bereits Übertretungen von 10 Stundenkilometern mit 100 Euro geahndet. In Polen dagegen herrscht noch Gnade für Gasfüße: hier beginnen die Bußgelder überhaupt erst, wenn man mehr als 50 Stundenkilometer zu schnell ist. Dann sind 100 Euro fällig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal