Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Seat ruft Altea und Toledo zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seat beordert Altea und Toledo in die Wekstatt

05.08.2010, 12:20 Uhr | mid

Seat ruft Altea und Toledo zurück. Seat Toledo muss in die Werkstatt (Foto: Seat)

Seat Toledo muss in die Werkstatt (Foto: Seat)

Wegen eines nicht ordnungsgemäß befestigten Kabels ruft Seat die Modelle Altea und Toledo mit Dieselmotor ohne Standheizung in die Werkstätten. Das Massekabel des elektrischen Zuheizers kann sich lösen und zu Schmorschäden am Leitungsanschluss sowie im ungünstigsten Fall zum Brand des Autos führen.

Gut 5000 Seat betroffen

Der Werkstattaufenthalt dauert etwa eine halbe Stunde. Betroffen sind deutschlandweit 5121 Fahrzeuge, die zwischen dem 1. November 2006 und dem 21. Dezember 2007 produziert wurden.

t-online.de Shop Navigationsgeräte
t-online.de Shop Gefahren-Warner zum Top-Preis

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal