Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

ADAC testet Anhänger-ESP

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC testet Anhänger-ESP

20.08.2010, 09:51 Uhr | ampnet

ADAC testet Anhänger-ESP. ADAC-Test Anhänger-ESP (Foto: ADAC)

ADAC-Test Anhänger-ESP (Foto: ADAC)

Der ADAC hat Stabilisierungssysteme für Autos mit Anhängern getestet. Fünf SUV der Mittelklasse sowie fünf Kombis wurden jeweils vor einen Caravan mit 1600 Kilo gespannt. Dabei hat sich gezeigt, dass die im Auto integrierten ESP-Systeme für Anhänger ein Plus an Sicherheit bringen. Allerdings bekommt keine Lösung ein "sehr gut".

BMW X1 mit bestem ESP-System

Mit sechs guten und vier befriedigenden Einzelergebnissen dominiert eher das Mittelmaß. Generell schnitten die SUVs (viermal "gut") als Zugfahrzeuge besser ab als die Kombis. Das Fahrzeug mit dem besten integrierten ESP für Anhänger ist der BMW X1. Er bekommt ein „gut“. Dieses SUV verfügt über ein effizient eingreifendes System und stabilisiert das Gespann von Auto und Anhänger schnell.

Audi A4 Avant nur "befriedigend"

Bei den Kombis überzeugt neben dem Honda Accord Tourer ("gut") auch das T-Modell der Mercedes C-Klasse. Den letzten Platz belegt der Audi A4 Avant. Er zeigt nur eine befriedigende Fahrstabilität. Das Anhänger-ESP greift zu schwach ein. Pendelbewegungen des Anhängers lassen deshalb nur langsam nach.

Bei Volkswagen wird zu stark abgebremst

Der getestete Volkswagen Passat sowie der Volkswagen Tiguan (beide "befriedigend") bremsen das Gespann so extrem ab, dass der nachfolgende Verkehr durch die Fast-Vollbremsung gefährdet wird. Dass es auch anders geht, zeigt der Mercedes. Hier greift die Stabilisierung genau im richtigen Moment. Kritisches Aufschaukeln des Anhängers wird verhindert. Auch der SUV von Volvo, der XC60, bekommt ein "gut". Das ESP greift zwar relativ spät, dafür aber effektiv ein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal