Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Kfz-Kennzeichen dürfen auch in Sachsen umziehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kfz-Kennzeichen dürfen auch in Sachsen umziehen

31.08.2010, 12:23 Uhr | dapd

In Sachsen können Autofahrer bei einem Umzug innerhalb des Bundeslandes ihr altes Kennzeichen behalten. Die Regelung tritt am Mittwoch in Kraft, wie Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) mitteilte. Ein kleines Stück Heimat bleibe so erhalten.

Das Kfz-Kennzeichen bleibt erhalten

Halter müssen ihre Fahrzeuge bei einem Umzug in einen anderen Landkreis oder eine kreisfreie Stadt künftig zwar weiterhin in der Zulassungsstelle ummelden. Ein neues Kennzeichen ist dann aber nicht mehr nötig. Eine solche Regelung gibt es auch in Hessen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal