Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Diese Auto-Marken wurden 2009 am häufigsten gestohlen (Auswahl)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diese Auto-Marken wurden 2009 am häufigsten gestohlen

17.09.2010, 16:23 Uhr

Absolute Stückzahlen

Gemessen am Bestand

Schadenhäufigkeit je 1000 kaskoversicherter Pkw

Marke

2009

2008

Veränderung in %

2009

2008

1. Volkswagen

6698

5921

13,1

1. Trabant

1,39

0,70

2. Audi

2413

1992

21,1

2. Porsche

1,26

1,51

3. BMW

2038

1803

13,0

3. Audi

1,13

0,94

4. Mercedes

1302

1198

8,7

4. Ssangyong

1,13

0,73

5. Opel

822

936

-12,2

5. VW

0,97

0,86

6. Ford Europa

773

741

4,3

6. BMW

0,88

0,80

7. Skoda

734

493

48,9

7. Skoda

0,81

0,62

8. Seat

414

282

46,8

8. GM

0,72

0,54

9. Renault

384

410

-6,3

9. Seat

0,70

0,48

10. Toyota

373

260

43,5

10. Land Rover

0,65

0,52

11. Fiat

271

321

-15,6

11. Wolga

0,61

0,45

12. Mazda

246

143

72,0

12. Ford USA

0,59

0,29

13. Peugeot

219

197

11,2

13. Chrysler

0,56

0,61

14. Porsche

144

162

-11,1

14. Jaguar

0,52

0,62

15. Nissan

137

174

-21,3

15. Rover

0,44

0,32

16. Citroën

134

103

30,1

16. Mercedes

0,40

0,38

Honda

121

86

40,7

Toyota

0,32

0,23

Mitsubishi

101

93

8,6

Smart

0,31

0,27

Quelle: GDV

zurück zum Artikel: Autoknackers Lieblinge 2009

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal