Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Autoscheiben aus Plexiglas

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtbau: Autoscheiben aus Plexiglas

11.10.2010, 11:44 Uhr | mid

Autoscheiben aus Plexiglas. Autoscheibe aus Plexiglas (Foto: Evonik Industries)

Autoscheibe aus Plexiglas (Foto: Evonik Industries)

Um das Gewicht und den Kraftstoffverbrauch eines Kraftfahrzeugs zu reduzieren, könnten künftig Autoscheiben aus Plexiglas verwendet werden. Der Kunststoff mit dem stämmigen Fachnamen Polymethylmethacrylat (PMMA) ist wesentlich leichter als Glas. Außerdem verfügt das Material über eine niedrigere Infrarot-Transmission, wodurch sich das Wageninnere weniger aufheizt.

Autoscheibe aus Plexiglas muss sich erst noch bewähren

Aus diesem Grund erprobt der Mischkonzern Evonik Industries nun eine Plexiglas-Frontscheibe im Rennsport. Beweist sie dort ihre Standfestigkeit, könnte sie bald in die Serienproduktion gehen. Sichergestellt werden muss unter anderem, dass alle Anforderungen an eine herkömmliche Glasscheibe erfüllt werden. So darf die "Plastikscheibe" nicht splittern, muss dem Druck bei hohen Geschwindigkeiten standhalten, eine klare Sicht erlauben und selbst einen Steinschlag überleben. Erst wenn entsprechende Prüfungen bestanden werden, darf sie im Straßenalltag eingesetzt werden.

zurück zur Auto-Startseite

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal