Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Greenpeace: Soja- und Palmöl in Biosprit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Greenpeace: Tankstellen schummeln beim Biodiesel

01.11.2010, 11:14 Uhr | AFP, AFP

Autofahrer in Deutschland sind an der Vernichtung von Urwäldern beteiligt. So lautet der Vorwurf von Greenpeace. Der Grund: Herkömmlichem Diesel-Kraftstoff sind verpflichtend sieben Prozent Biosprit beigemischt. Für die Herstellung dieser beigemischten Öle würden in Indonesien und Argentinien Urwälder gerodet und Plantagen angelegt.

Nicht nur heimisches Rapsöl verwendet

Eine Analyse an 55 Tankstellen ergab, dass der beigemischte Pflanzen-Diesel nicht nur heimisches Rapsöl, sondern im Schnitt 25 Prozent Sojadiesel und zehn Prozent Palmöldiesel enthielt. Die Umweltschutzorganisation fordert deswegen, die ab 2011 hierzulande vorgeschriebenen Nachhaltigkeitskriterien für Biosprit nachzubessern.

Biodiesel: Aral und Shell besonders auffällig

Einen besonders hohen Anteil von Soja- und Palmöl ergaben die Tests laut Greenpeace bei Diesel von Aral und bei Shell. "Einheimische Rohstoffe sind teuer. Die Mineralölkonzerne greifen nach billiger Ware - die Vernichtung der Urwälder nehmen sie dabei wissentlich in Kauf", kritisierte die Wald-Expertin von Greenpeace, Corinna Hölzel.

Ist Nahrungsmittel-Industrie das Problem?

Der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie betonte, Palm- und Sojaöl dürften ab 2011 nicht mehr von Regenwaldflächen kommen. Das wahre Problem seien die Nahrungsmittel- und die Kosmetikindustrie, für die es bislang keine verpflichtenden Nachhaltigkeitsregeln gebe, erklärte Geschäftsführer Elmar Baumann.

Ab 2011 gibt es neues Ethanol-Benzin

Der Bioanteil beim Benzin wird schon im kommenden Jahr erhöht werden. Vom 1. Januar 2011 an werde an deutschen Tankstellen Sprit mit bis zu zehn Prozent Ethanol angeboten, teilte das Umweltministerium mit. Das sogenannte E10 werde zusätzlich zu den bisherigen Benzinsorten vertrieben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 
Benzinpreisvergleich
Benzinpreise vergleichen

Nutzen Sie den Benzinpreis-Vergleich und sparen Sie bares Geld.
Für Umkreissuche die PLZ 3-stellig eingeben.




Anzeige
shopping-portal