Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Rückruf für den Pick-up Ford Ranger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückruf für den Pick-up Ford Ranger

04.11.2010, 15:02 Uhr | mid

Rückruf für den Pick-up Ford Ranger. Rückruf für den Ford Ranger (Foto: Ford)

Rückruf für den Ford Ranger (Foto: Ford)

Beim Pick-up Ford Ranger muss nachgebessert werden. Bei deutschlandweit rund 140 Einheiten des Geländegängers kann der Wahlhebel des Automatikgetriebes die Fahrstufen falsch anzeigen.

Ford Ranger: Falsche Anzeige der Fahrstufen

So werde die Parkposition "P" angezeigt, obwohl der Leerlauf "N" eingelegt sei, wie ein Sprecher des Herstellers gegenüber "Auto Service Praxis Online" bestätigt haben soll. Auf die Anzeige im Kombiinstrument ist jedoch in jedem Fall Verlass. Die Betroffenen Fahrzeuge sind zwischen dem 15. Mai 2007 und 25. Juli 2008 in Thailand gebaut worden. Die Aktion gilt nicht für den baugleichen Mazda BT-50, da dieser in Deutschland nicht mit einem Automatikgetriebe ausgeliefert wird.

zurück zur Auto-Startseite

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal