Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Tato Nano: Billigauto wegen Feuers erneut zurückgerufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bei Tata brennt's: Billigstauto Nano erneut zurückgerufen

11.11.2010, 15:08 Uhr | mid

Tato Nano: Billigauto wegen Feuers erneut zurückgerufen. Tata Nano in Flammen (Archivbild: AFP)

Tata Nano in Flammen (Archivbild: AFP)

Wegen Brandgefahr hat jetzt der indische Tata-Konzern erneut einige Exemplare seines Billigmodells Nano zurückgerufen. Wie viele der insgesamt rund 70.000 fast ausschließlich auf indischen Straßen verkehrenden Autos betroffen sind, konnte ein Unternehmenssprecher nicht sagen. Auslöser der Brände sind laut der indischen Zeitung "Deccan Chronicle" vermutlich Probleme im Zusammenhang mit der Elektrik oder der Abgasanlage.

Tata Nano: Hersteller bestreitet Vorwürfe

Der Hersteller selbst bestreitet Produktionsfehler und spricht von "ungewöhnlichen Umständen" als Brandursache. Im Frühjahr dieses Jahres habe beispielsweise eine im Fahren "aufgesammelte" Zeitung dafür gesorgt, dass ein Nano nur 90 Minuten nach seiner Auslieferung in Flammen aufgegangen sei.

Tata Nano soll verbessert werden

Allen Beteuerungen zum Trotz soll der umgerechnet rund 2000 Euro teure Kleinstwagen ab sofort mit einer Katalysatorabdeckung und neuen Sicherungen nachgerüstet werden. Sollten die Probleme anhalten, könnte sich der für 2011 in Europa geplante Marktstart eines elektrifizierten Stadtautos von Tata zumindest verzögern.

Schon öfter Probleme beim Tata Nano

Schon im vergangenen Jahr hatten drei teilweise ausgebrannte Nanos zu Änderungen geführt. Nach einem mutmaßlichen Fehler in der Lenkung sowie dem Sicherungskasten wechselte Tata den Zulieferer und ließ die Nanos in den Werkstätten vorsorglich untersuchen.

zurück zur Auto-Startseite

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Zerstört: Mit Köpfchen gegen Bausteine

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal