Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Toyota Prius: Freiwilliger Rückruf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freiwilliger Rückruf für den Toyota Prius

30.11.2010, 08:34 Uhr | dpa

Toyota Prius: Freiwilliger Rückruf. Toyota Prius - freiwilliger Rückruf (Foto: Toyota)

Toyota Prius - freiwilliger Rückruf (Foto: Toyota)

Der weltgrößte Autobauer Toyota muss japanischen Medienberichten zufolge weltweit erneut Hunderttausende Autos reparieren. Betroffen seien rund 650.000 Hybrid-Autos des Modells Prius, bei denen die Kühlpumpe repariert werden müsse, heißt es. Es handele sich jedoch nicht um einen offiziellen Rückruf, sondern um einen "freiwilligen" Kundenservice.

Mehr zum Thema

Rückruf: 80.000 Toyota Prius in Europa betroffen

Nach Angaben der Zeitung "Yomiuri Shimbun" müssen Autos repariert werden, die zwischen August 2003 und Mai 2007 gebaut wurden. Betroffen seien rund 390.000 Fahrzeuge auf dem wichtigen nordamerikanischen Markt, 180.000 Prius in Japan sowie weitere rund 80.000 Prius in Europa und Australien. Toyotas Image hatte durch den Rückruf von mehr als 8,5 Millionen Autos wegen klemmender Gaspedale und rutschender Fußmatten vor allem in Nordamerika stark gelitten.

zurück zur Auto-Startseite

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal