Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Neuwagen: Für diese Autos war 2010 Schluss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Für diese Autos war 2010 Schluss

18.01.2011, 16:59 Uhr | t-online.de

Neuwagen: Für diese Autos war 2010 Schluss. Diese Autos haben uns 2010 verlassen (Fotos: Hersteller)

Diese Autos haben uns 2010 verlassen (Fotos: Hersteller)

Alles hat ein Ende - auch Automodelle. Ob sinkende Nachfrage, strategische Entscheidungen oder die Hürde, einer Abgasnorm zu entsprechen: So manches Automodell lief 2010 das letzte Mal vom Band. Wir zeigen Ihnen, welche Typen 2010 das Zeitliche gesegnet haben.

Probleme bei Dodge

Dass bei Kooperationen Automodelle auf der Strecke bleiben, verwundert nicht. So ergeht es derzeit Dodge unter den Fittichen von Chrysler. Nachdem sich wiederum Fiat bei Chrysler eingekauft hat, ist die Zukunft von Dodge Caliber und Nitro mehr als offen. Die vorerst eingestellte Dodge Viper soll allerdings 2010 ein Comeback erleben.

Honda schafft Abgasnorm nicht

Einige Automodelle scheiterten ausgerechnet an der Euro-5-Norm, die seit Januar 2011 hierzulande bei Neuwagen Pflicht ist. Federn lassen musste der PS-starke Honda Civic Type R. Eine Umrüstung wäre für Honda zu kostspielig genommen - also bieten ihn die Japaner nicht mehr an.

Aus für den Mazda RX-8

Ebenso erging es einem Exoten. Mit seinem Wankelmotor war der Mazda RX-8 einer der letzten mit dieser Technik. Zwar wurde das Konzept gelobt - der Verbrauch und die Abgaswerte allerdings nicht. Das konnte nur heißen: Aus für den RX-8. Angeblich soll es aber einen Nachfolger geben.

Ende für Kia Carnival besiegelt

Kia hat sich bereits Anfang des Jahres von dem recht glücklosen und vor allem als Mängelriesen bekannten Carnival verabschiedet. Das ist zwar traurig, dafür punktete Kia in jüngster Zeit mit frischen und jungen Modellen wie zum Beispiel dem Soul. Ab 2012 soll ein Carnival-Nachfolger sein Glück versuchen.

Einige Modelle lohnen sich nicht mehr

Manche Autos mussten "sterben", weil sie in der Gunst der Käufer so stark gesunken waren, dass sich ein Vertrieb nicht mehr lohnt. Dieses Schicksal ereilte den Mitsubishi Colt CZC und den Daihatsu Copen. Von letzterem gibt es mit Glück noch einige Restexemplare.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Wirtschaft 
Gold-Marktbericht

Aktuelle Informationen über die Entwicklung des Goldpreises. Zum Marktbericht

Heizölpreis 
Heizöl-Marktbericht

Aktuelle Preisentwicklungen am Heizöl-Markt. Zum Marktbericht

Video des Tages
Vor laufender Kamera 
Betrunkene Unfallfahrerin will Polizisten bestechen

Die 18-Jährige hat einige Autos beschädigt und versucht sich nun aus der Affäre zu ziehen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping 
Die Garten- und Grillsaison ist eröffnet

Möbel, Grills und Zubehör für entspannte und gesellige Stunden im Freien. bei tchibo.de

Shopping 
Den drahtlosen Kopfhörern gehört die Zukunft

Perfekter Hörgenuss ohne Kabel für zuhause und unterwegs. Jetzt bei eBay.de

Shopping 
Neue Trends, feminine Schnitte und edle Materialien

Entdecken Sie MADELEINE und lassen Sie sich von neuen Trends begeistern. bei MADELEINE

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal