Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

VW Tiguan kann nicht mehr bestellt werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW Tiguan kann nicht mehr bestellt werden

26.01.2011, 17:35 Uhr | t-online.de, mid

VW Tiguan kann nicht mehr bestellt werden. Produktion des VW Tiguan (Foto: dpa)

Produktion des VW Tiguan (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Der VW Tiguan ist eines der Erfolgsmodelle von VW. Vom meistverkauften SUV wurden in Deutschland allein im vergangenen Jahr knapp 40.000 Fahrzeuge zugelassen. Neue Kunden müssen mitunter monatelang auf ihren Tiguan warten. VW kommt mit der Produktion kaum noch nach. Inzwischen kann das Kompakt-SUV bei VW nicht mehr bestellt werden. Damit ist der Wagen zumindest für den Augenblick ausverkauft.

VW Tiguan nicht mehr im Neuwagen-Konfigurator von VW

Seit kurzem wird der Tiguan nicht mehr im Neuwagen-Konfigurator auf der Website des Herstellers angeboten. "Aufgrund der großen Nachfrage und des bevorstehenden Modellwechsels ist die aktuelle Version des Tiguan seit Kurzem nicht mehr konfigurier- und bestellbar“, sagte eine VW-Sprecherin der "Wolfsburger Allgemeine".

"Es stehen im Handel jedoch noch zahlreiche, bereits vorkonfigurierte Modelle zum Kauf zur Verfügung". Bereits bestellte Fahrzeuge würden bis zum Modellwechsel noch abgearbeitet. So ist der Wagen auch weiterhin über die Neuwagenbörse von VW verfügbar. Im Herbst bringt VW eine erneuerte Version des Kompakt-Tiguan auf den Markt.

Produktion des Tiguan stockt

Die Nachfrage nach dem Tiguan und anderen VW-Fahrzeugen wie dem Golf und dem dem Familien-Van Touran ist so groß, dass die Zulieferer mit der Lieferung von zur Produktion benötigten Teilen nicht mehr nachkommen. Die Bänder im Wolfsburger Stammwerk werden deshalb vorübergehend für einen Tag angehalten.

Mit dem eintägigen Fertigungsstopp möchte VW jetzt seinen Lieferanten Zeit verschaffen, um mit der Teileversorgung nachzukommen. Zwar hielten diese ihre vertraglich vereinbarten Liefermengen ein, seien aber aufgrund des Absatzbooms in China und den USA schlichtweg am Rande ihrer Produktionskapazitäten, so ein VW-Sprecher.

Laut "Wolfsburger Allgemeine" produziert VW vom Tiguan derzeit täglich 700 Fahrzeuge. Demnächst will der Hersteller die Produktion auf 1000 Autos steigern, um die Nachfrage zu befriedigen.

zurück zur Auto-Startseite

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal