Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Straßenschäden: Forschung gegen Schlaglöcher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So kämpfen Forscher gegen Schlaglöcher

01.02.2011, 08:22 Uhr | mid

Straßenschäden: Forschung gegen Schlaglöcher. Wissenschaftler forschen am perfekten Belag, um Schlaglöcher zu vermeiden (Foto: BdV/Dreyling)

Wissenschaftler forschen am perfekten Belag, um Schlaglöcher zu vermeiden (Foto: BdV/Dreyling)

Des Autofahrers Leid sind die zahlreichen Schlaglöcher auf Deutschlands Straßen. Kaum eine innerstädtische Strecke ist verschont geblieben, selbst auf manchen Autobahnen hat man zeitweise mit tückischen Untiefen zu kämpfen. Damit dies in Zukunft nicht mehr passiert, forschen Wissenschaftler an Methoden und Maßnahmen gegen Schlaglöcher.

Computermodell wertet Bodenproben aus

Bauingenieure der Fachhochschule Erfurt entwickeln derzeit ein spezielles Computermodell. Es soll vor dem Bau einer Straße die Bodenproben des entsprechenden Teilstücks auswerten, so dass sich die notwendige Dicke der Asphaltschicht bestimmen lässt.

Eigenschaften des Bodens müssen erforscht werden

"Wenn der Frost bis in den Untergrund dringt, ist es wichtig zu wissen, welche Eigenschaften der Boden hat" erklärt Frank Liedloff gegenüber dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Dies werde zurzeit jedoch zu wenig berücksichtigt.

Latex und andere Zutaten machen Zement widerstandsfähiger

Einen anderen Weg beschreiten die Münchener Ingenieure der Firma Nano Sky. Sie arbeiten an speziellen Rezepturen, um Deckschicht und Unterbau widerstandsfähiger zu machen. Die "Zauber"-Zutat ist ein Spezialgemisch aus Polymeren, Latex und Siliziumdioxid, das in den Zement für den Straßenunterbau gerührt wird.

Spezialgemisch soll Untergrund wasserdicht machen

Die Folge: Der Untergrund soll absolut wasserdicht sein und somit eindringender Feuchtigkeit keine Chance zum Sprengen des Betons geben. Ein Stück der Brenner-Autobahn ist entsprechend ausgestattet.

Reparaturasphalt stopft Schlaglöcher auch bei Frost

Während die Maßnahmen vor allem präventiver Natur sind, arbeitet Hartmut Beckedahl, Bauingenieur an der Universität Wuppertal, an einem speziellen Gemisch zum schnellen Stopfen der Schlaglöcher. Sein Reparaturasphalt setzt sich aus Kunststoffen und Wachsen zusammen, der sich auch bei frostigen Temperaturen gut verarbeiten lassen soll.

Gestopfte Schlaglöcher sollen länger halten

Außerdem soll das Flickwerk anschließend länger halten. Beides war bisher ein großes Problem: Die Schlaglöcher konnten erst behoben werden, nachdem der Boden aufgetaut war. Zugleich haben die Reparaturarbeiten nur eine kurze Zeit gehalten, meist waren die Löcher im darauffolgenden Winter wieder da.

Bis zur Lösung des Schlagloch-Problems heißt es, vorsichtig fahren

Der Tatendrang ist groß, schließlich sind Schlaglöcher gefährlich. Bis die neuen Ideen sich jedoch flächendeckend auf Deutschlands Straßen durchgesetzt haben, wird wohl noch einige Zeit vergehen. Was Sie im Falle eines Schlaglochschadens tun sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber Schlagloch-Schaden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal