Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Fahranfänger ist 116 km/h zu schnell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahranfänger ist 116 Stundenkilometer zu schnell

10.02.2011, 14:48 Uhr | dapd

Ein 19-jähriger Autofahrer ist in Titz im Kreis Düren mit 186 Kilometern pro Stunde statt der maximal erlaubten 70 unterwegs gewesen. Der Führerscheinneuling war mit dem Auto eines Arbeitskollegen in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten, teilte ein Polizeisprecher mit.

Geldbuße und Fahrverbot

Der Fahranfänger muss nun mit 1200 Euro Geldbuße, vier Punkten in Flensburg, einem dreimonatigen Fahrverbot und der Verlängerung der Probezeit sowie einer Nachschulung rechnen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal