Startseite
  • Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

    Kommen alte Kfz-Kennzeichen-Kürzel wieder?

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Kommen alte Kfz-Kennzeichen-Kürzel wieder?

    06.04.2011, 15:38 Uhr | dpa, AFP, dapd, dapd, AFP, dpa

    . Viele Autofahrer wünschen sich die alten Kennzeichen zurück (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

    Viele Autofahrer wünschen sich die alten Kennzeichen zurück (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

    Der erste Schritt für eine Rückkehr zu den alten Kfz-Kennzeichen ist getan. Die Verkehrsministerkonferenz stimmte am Mittwoch mehrheitlich für einen Vorschlag Sachsens und Thüringens zur Wahlfreiheit bei den Kennzeichen, wie der sächsische Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) am Rande der Konferenz in Potsdam erklärte.

    Bund muss Fahrzeug-Zulassungsverordnung noch ändern

    Demnach sollen die Autofahrer selbst entscheiden können, ob sie die neuen oder die vor der Kreisgebietsreform verwendeten Kennzeichen nutzen wollen. Der Bund muss allerdings noch die Fahrzeug-Zulassungsverordnung entsprechend ändern. Künftig soll danach auf Antrag der Länder auch die Zuteilung mehrerer Kennzeichen in einem Zulassungsbezirk möglich sein.

    Bürgern könne damit bald wieder die Möglichkeit gegeben werden, "ihre Heimatverbundenheit auch über das Kfz-Kennzeichen auszudrücken", die mit den Gebietsreformen abgeschafft wurden, erklärte Morlok. Durch das Zusammenlegen von Kreisen zu Großkreisen sind im Osten seit den neunziger Jahren zahlreiche alte Kennzeichen abgeschafft worden, im Westen wurden viele Kennzeichen mit den Gebietsreformen der siebziger Jahre ausgetauscht.

    Auto 
    Eng, dunkel und dreckig

    50 Parkhäuser im ADAC-Test: Knapp ein Viertel war mangelhaft oder sehr mangelhaft. zum Video

    Bürger wollen alte Kürzel zurück

    Über die Wiedereinführung der alten Kennzeichen wird seit längerem diskutiert. Allein in Sachsen haben 13 Kommunen beim Verkehrsministerium einen entsprechenden Antrag gestellt. So möchte zum Beispiel das sächsische Plauen das "V" für Vogtland wieder gegen das frühere "PL" tauschen.

    Kommunen für neue alte Schilder

    Im brandenburgischen Eisenhüttenstadt wünsche sich eine Mehrheit der Einwohner die Rückkehr zum alten "EH" statt "LOS" für Landkreis Oder-Spree, sagte der Sprecher. In Thüringen schließen sich mindestens sieben Kommunen der Forderung an, in Bayern mindestens zwölf.

    Viele stimmen Vorhaben zu

    Bei Straßenbefragungen in 80 deutschen Städten hatte ein Team des Heilbronner Volkswirtschafts-Professors Ralf Bochert eine Zustimmung von 73 Prozent zu dem Vorhaben festgestellt. Derzeit gibt es bundesweit 383 unterschiedliche Ortskennzeichen. Ungefähr 300 könnten dazu kommen, wenn Kommunen und Landkreise ihre alten Kennzeichen wieder einführen würden.

    Zustimmung von Automobilclubs

    Die beiden Automobilclubs ADAC und ACE begrüßten die Entscheidung der Verkehrsminister. Rainer Hillgärtner, Sprecher des Auto Clubs Europa (ACE), sagte: "Eine gewisse Liberalität tut dem deutschen Verkehrswesen gut." Der Präsident des Landkreistages, Hans Jörg Duppré, übte dagegen Kritik: Der Vorschlag erinnere ihn an "nostalgische Kleinstaaterei".

    Sorgen bereitet vielen Kritikern vor allem der mögliche Verwaltungsaufwand. Der ADAC hält die Kosten aber für überschaubar. Dabei handele es sich um einen einmaligen Aufwand. Es spreche nichts gegen die Entscheidung der Verkehrsminister.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    UMFRAGE
    Rückkehr zu den alten Kfz-Kürzeln, was halten Sie davon?
    Anzeige
    Video des Tages
    EM 2016 
    Französisch-Lehrerin will unsere Nationalkicker foppen

    André Schürrle, Thomas Müller und Co. pauken Vokabeln. Video

    Anzeige
    AnzeigeGebrauchtwagensuche
    Welcher ist Ihr nächster?

    Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

     

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal