Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Für welche Autos kommt Erdgas in Frage?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Für welche Autos kommt Erdgas in Frage?

19.03.2012, 16:21 Uhr | ce (CF)

Durch den langfristig steigenden Benzinpreis wird die Suche nach Alternativen immer wichtiger. Der Autofahrer ist stetig bemüht, Kosten einzusparen. Eine Alternative zum Benzin bietet Erdgas, welches auf der Welt noch deutlich zahlreicher vorhanden ist als Öl.

Der Antrieb mit Erdgas funktioniert mittlerweile ebenso problemlos wie mit Benzin. Deswegen ist ein Einsatz der Technik zunehmend sinnvoll. Autos, die mit Erdgas betrieben werden, weisen deutlich geringere Haltungskosten auf. So sind die Preise für die nächsten Jahre staatlich garantiert – Erhöhungen am Weltmarkt haben für Sie deswegen keine Auswirkungen. Der Verbrauch ist zudem deutlich geringer: Obwohl die Anschaffungskosten bis zu 4000 Euro höher liegen, rentiert sich der Mehraufwand für Sie meist innerhalb von drei Jahren.

Der neue Antrieb bietet einige Vorteile

Die neue Technik sorgt zudem für eine Reduktion der Umweltbelastung. Es werden deutlich weniger Schadstoffe ausgestoßen als bei herkömmlichen Benzinern. Besonders der deutlich niedrigere Emissionswert von Feinstaub ist hierbei relevant. Aufgrund der städtischen Verordnungen zum Feinstaub, kann ein Umstieg auf Erdgas durchaus sinnvoll sein.

Auch wenn die Vorteile offenkundig sind, hat die Entwicklung noch Nachholbedarf. Neben den aufgezeigten Vorteilen, gibt es auch ein paar Nachteile: Die Tanks der Autos sind in der Regel relativ klein – so kommen Sie maximal bis zu 500 Kilometer weit. Zudem ist das Tankstellennetz in Deutschland und Europa noch wenig ausgeprägt. Autofahrer werden von einer langwierigen Suche schnell genervt. Eine Verbesserung an diesem Punkt würde den neuen Antrieb deutlich attraktiver machen.

Erdgas: Ist ein nachträglicher Umstieg sinnvoll?

Das nachträgliche Umrüsten auf Erdgas ist nicht anzuraten: Die hohen Anfangskosten lohnen sich nur für Vielfahrer. Zusätzlich muss der neue Motor im Kofferraum montiert werden, wodurch wertvoller Platz verloren geht. Neuwagen mit der neuen Technologie werden Ihnen derzeit von allen führenden Herstellern angeboten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal