Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Benzinpreise steigen wieder, E10 bleibt ein Flop

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Benzinpreise steigen wieder, E10 wird weiter abgelehnt

13.05.2011, 12:30 Uhr | dapd, dpa

Benzinpreise steigen wieder, E10 bleibt ein Flop. Die Benzinpreise ziehen wieder an (Foto: Archiv)

Die Benzinpreise ziehen wieder an (Foto: Archiv)

Der Benzinpreis zieht nach anderthalb Wochen Entspannung wieder an. Ein Liter Super kostete im Bundesdurchschnitt wieder 1,60 Euro, wie der Energie-Fachdienst EID am Freitag berichtete. Auch Diesel war mit 1,41 Euro wieder teurer. Damit endet offenbar die Entlastung der Autofahrer, die mit dem Preisrutsch der Rohstoffe vor zwei Wochen eingeleitet worden war.

Neben den Benzinpreisen steigen auch die Ölpreise

Noch am Montag hatte Benzin 1,56 Euro pro Liter gekostet, nach 1,61 Euro zum Ende der vorigen Woche. Diesel lag am Montag bei 1,39 Euro je Liter. Auch der Ölpreis zieht wieder an: Das für Europa wichtige Nordseeöl der Sorte Brent verteuerte sich am Freitag um mehr als einen Dollar auf über 114 Dollar pro Barrel (159 Liter). Auch US-Öl stieg um mehr als einen Dollar und übersprang wieder die 100-Dollar-Marke. Vor einer Woche war Nordseeöl neun Dollar billiger, US-Öl kostete sechs Dollar weniger.

April war der teuerste Monat für Benzin aller Zeiten

Jüngste Zahlen des ADAC zeigen: Der April 2011 war bei Benzin der teuerste Monat aller Zeiten. Wie die monatliche Auswertung der Preise an Markentankstellen und Freien Stationen ergab, kletterte der Preis für einen Liter Super E10 im Monatsdurchschnitt um 4,5 Cent auf 1,564 Euro. Nie zuvor war damit Benzin in einem Monat teurer als im April.

Auto 
Sensationell sparsam

Die Firma Tour Engine hat einen Automotor mit heißer und kalter Zone entwickelt. zum Video

E10 bleibt ein Flop an den Tankstellen

Trotz der Informationskampagne über die E10-Verträglichkeit ihres Autos haben die Tankstellenkunden weiter große Vorbehalte gegen den Biosprit: Nur 17 Prozent der Autofahrer entschieden sich bei ihrem jüngsten Tankstellenbesuch für E10, wie eine am Freitag vom Mineralölwirtschaftsverband (MWV) veröffentlichte aktuelle Umfrage ergab. 58 Prozent tankten demnach Super, 18 Prozent Super-Plus. Lediglich 39 Prozent der Besitzer von E10-verträglichen Autos haben demnach bereits den Biokraftstoff getankt - und nur 26 Prozent wollen dies auch künftig tun. Die Hälfte der Tankstellenkunden, deren Auto E10 verträgt, lehnen den Biosprit weiter ab.

Autofahrer haben weiterhin Angst vor Motorschäden

Drei Monate nach der Einführung von E10 nannten 52 Prozent der Befragten als Hauptgrund für ihre Ablehnung weiter die Angst vor einem Motorschaden. 50 Prozent führten Zweifel an der Umweltverträglichkeit von E10 und die Weigerung ins Feld, "Lebensmittel zu tanken". Zwar seien mittlerweile mehr als drei Viertel der Verbraucher über die E10-Verträglichkeit ihres Fahrzeuges informiert, erklärte MWV-Hauptgeschäftsführer Klaus Picard. Nun liege es "in der Verantwortung von Politik und Automobilindustrie, die grundsätzlichen Zweifel der bei E10 weiterhin sehr zurückhaltenden Kunden zu zerstreuen".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Benzinpreisvergleich
Benzinpreise vergleichen

Nutzen Sie den Benzinpreis-Vergleich und sparen Sie bares Geld.
Für Umkreissuche die PLZ 3-stellig eingeben.


Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal