Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Straßenverkehr: Das sind die schlechtesten Autofahrernationen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umfrage: Italien hat die schlechtesten Autofahrer

06.07.2011, 09:41 Uhr | mid

Straßenverkehr: Das sind die schlechtesten Autofahrernationen. Mehr Klischee geht kaum: Italiener mit Sonnenbrille am Steuer (Foto: Imago)

Mehr Klischee geht kaum: Italiener mit Sonnenbrille am Steuer (Foto: Imago)

Die schlechtesten Autofahrer kommen aus Italien. Sonnenbrille tragend und stets mit einem Telefon am Ohr sind sie für 13 Prozent der Deutschen das Sinnbild eines miserablen Autofahrers. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag des Mietwagenanbieters "holiday autos". Über 1000 Personen wurden befragt.

Türkische Autofahrer kommen kaum besser weg

Die zweitschlechteste Autofahrernation ist die Türkei, die mit knapp zwölf Prozent nur knapp hinter Italien landet. Die recht freizügige Auslegung der Verkehrsregeln könnte hierfür den Ausschlag geben. Elf Prozent der Deutschen bewerten aber auch ihre Nachbarn aus den Niederlanden als schlechte Steuermänner. Wenn das gelbe Nummernschild in der Sonne aufblitzt, noch dazu meist am Wohnwagen, ist demnach Vorsicht angebracht.

Deutsche von sich nicht überzeugt

Von den eigenen Fahrkünsten sind die Deutschen allerdings auch nicht restlos überzeugt. Sieben Prozent der Umfrageteilnehmer denken, ihre Landsleute sind miserabel am Steuer. Gemeinsam mit den gleich bewerteten Franzosen beschert das Platz vier.

Sind wir Blinkmuffel und Raser?

Das entspricht nicht ganz dem Image des sich immer an die Verkehrsordnung haltenden Deutschen. Aber es muss schließlich einen Grund geben, weshalb Deutsche im Ausland häufig als Blinkmuffel und Raser gesehen werden.

Endlich gute Nachrichten für die Griechen

Am Ende der Statistik finden sich die leidgeprüften Griechen. Nur zwei Prozent der Deutschen meinen, die Südeuropäer wären schlechte Autofahrer.

Griechen haben andere Probleme

Der Umkehrschluss, dass die Griechen allerdings gute Autofahrer sind, lässt sich daraus aber nicht zwangsläufig ziehen. Vielmehr treten die Südeuropäer - insbesondere in letzter Zeit - selten als Autofahrer auf.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal