Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Automarkt: Diese Neuwagen kaufen deutsche Privatkunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diese Autos kaufen wir uns privat

19.07.2011, 12:14 Uhr | t-online.de

Automarkt: Diese Neuwagen kaufen deutsche Privatkunden. Auf diese Autos fahren wir privat ab (Fotos: Hersteller)

Auf diese Autos fahren wir privat ab (Fotos: Hersteller)

Welche Autos sind bei den Deutschen am beliebtesten? VW Golf, BMW 3er, Mercedes C-Klasse? Damit haben Sie Recht - aber nur zum Teil. Schaut man sich mal an, welche Autos von privater Hand neu gekauft werden, ergibt sich ein völlig anderes Bild. Das CAR-Institut hat aufgrund der Daten des KBA eine Liste der bestverkauften Neuwagen an Privatkäufer im ersten Halbjahr 2011 zusammengestellt - klicken Sie sich durch die Top Ten.

VW hängt alle ab

Dass VW als absatzstärkster Konzern auch bei den privaten Neuzulassungen ganz vorne mitspielt, ist keine Überraschung. Schließlich gelten Golf, Polo & Co. schon seit Jahren als Bestseller. Zudem sind die Klein- und Kompakt-Modelle für viele Privatkunden auch einigermaßen erschwinglich. Aber schon beim Passt schaut es wieder anders aus - der ist in den Top-20 nicht vertreten.

BMW spielt für Privatkunden kaum eine Rolle

Bei noch genauerem Blick wird es aber richtig interessant - die Premium-Marken sind quasi gar nicht vorne vertreten: In den Top-20 rangiert BMW mit einem einzigen Modell - dem X1. Die beliebten BMW 5er und 3er werden überwiegend entweder als Dienstwagen, Flottenfahrzeuge oder von Freiberuflern als Geschäftsfahrzeuge angemeldet.

Mercedes schafft Achtungserfolg

Nicht viel anders sieht es bei Audi aus. Hier greifen Privatkäufer höchstens mal zum A3 - alle Fahrzeuge ab A4 aufwärts (plus Q5 und Q7) spielen auf dem Privatkundenmarkt für Neufahrzeuge so gut wie keine Rolle. Erstaunlich: Mercedes schafft es mit B- und (der immerhin mindesten gut 40.000 Euro teuren) E-Klasse vorne mit dabei zu sein.

Opel und Skoda stark

Und noch eine andere Überraschung hat die Liste parat. Opel platziert sich mit drei Modellen auch weit vorne auf dem Privatkundenmarkt. Offenbar haben Astra, Corsa und Meriva eine seit langem treue Anhängerschaft. auch Skoda ist mit dem Fabia und dem Octavia eindeutig auf Privatkundenkurs.

Wo sind Toyota und Renault?

Die restlichen Positionen teilen sich altbekannte Hersteller (Ford mit dem Fiesta) und "Newcomer" (Hyundai mit dem i30, Dacia mit dem Duster). Etwas verwunderlich: Toyota und Renault als die stärksten Importwagen sind jeweils mit keinem einzigen Modell in der Rangliste vertreten.

Premium als Gebrauchte gefragt

Was die Liste nicht aussagt aber trotzdem berücksichtigt: Natürlich werden teure Premiummarken auch nach einiger Zeit in Privathand abgegeben. Und dann sind auch wieder BMW, Audi & Co. gefragt.

Anzeige 
Jetzt Autokosten senken

Kfz-Versicherung wechseln und viele hundert Euro sparen. Versicherungsvergleich starten

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal