Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Elektroauto Mia kostet rund 20.000 Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Elektroauto Mia kostet rund 20.000 Euro

20.07.2011, 11:14 Uhr | mid

Elektroauto Mia kostet rund 20.000 Euro. Elektroauto Mia (Foto: Mia Electric) (Quelle: Hersteller)

Elektroauto Mia (Foto: Mia Electric) (Quelle: Hersteller)

Das Elektroauto Mia kann ab sofort zu Preisen von mindestens 19.500 Euro bestellt werden. Die Auslieferung des seit Juni in Frankreich produzierten Stromers mit dem mittig montierten Fahrersitz beginnt in Deutschland im Dezember.

Elektroauto Mia in drei Versionen lieferbar

Der Elektroflitzer ist in drei Varianten zu haben: Neben der 2,87 Meter langen Standardversion gibt es noch zwei 3,19 Meter lange Varianten: einen Viersitzer namens Mia L, der über drei Rücksitze verfügt und mindestens 24 500 Euro kostet und den Kastenwagen Mia K mit 1 500 Liter großem Laderaum, der für 22 500 Euro in den Schauräumen der Händler stehen wird. Die Lithium-Eisenphosphat-Batterie des E-Autos kann 8 kW/h speichern. Gegen Aufpreis ist auch ein 12 kW/h-Akku zu haben. Die Reichweite des kleinen Cityfahrzeugs gibt der Hersteller mit rund 100 Kilometern an. Der 24 PS starke Motor ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h.

Mini-Bus mit E-Motor

Produziert werden die Microbusse im französischen Cerizay. Das dort ansässige Tochterunternehmen der deutschen Mia Electric GmbH wurde aus der Elektroautosparte des renommierten französischen Fahrzeugentwicklers Heuliez übernommen. Bis Mitte September sollen zunächst 200 Mias für Mitarbeiter des Unternehmens gebaut werden. Bis Ende November soll die Produktion bis auf 500 Einheiten pro Monat gesteigert werden. Ab Dezember wird dann die anvisierte Kapazität von 1000 Einheiten pro Monat erreicht sein.

Ratgeber: Elektroauto selber bauen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal