Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Neuwagen in Deutschland im EU-Vergleich weiterhin am teuersten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autos in Deutschland im EU-Vergleich weiterhin am teuersten

27.07.2011, 09:34 Uhr | AFP, dpa-AFX, t-online.de, dpa-AFX, t-online.de, AFP

Neuwagen in Deutschland im EU-Vergleich weiterhin am teuersten. Viele Autos sind in anderen EU-Ländern deutlich billiger als in Deutschland (Fotos: Hersteller)

Viele Autos sind in anderen EU-Ländern deutlich billiger als in Deutschland (Fotos: Hersteller)

Autos sind in Deutschland im EU-Vergleich weiterhin am teuersten. Die Neuwagenpreise hierzulande lagen Anfang 2011 um 7,7 Prozent über dem Durchschnittspreis in den 17 Ländern der Eurozone, wie die EU-Kommission in Brüssel mitteilte. Wir zeigen Ihnen, wo die gängigsten Neuwagen in der EU am billigsten sind.

EU: Neuwagen-Preise nähern sich an

Insgesamt hätten sich die Preise in der Union im vergangenen Jahr laut EU-Kommission weiter angenähert. Die durchschnittliche Abweichung gegenüber allen EU-Ländern betrug demnach Anfang 2011 noch 8,2 Prozent gegenüber 8,5 Prozent ein Jahr zuvor. Teuerstes Land nach der Bundesrepublik ist Luxemburg. Am preiswertesten sind Neuwagen in der EU in Dänemark, Ungarn und Großbritannien.

EU-Kommission vergleicht teuersten und billigsten Preis

Verglichen worden waren die Listenpreise der Hersteller jeweils im Land mit dem teuersten Preis und mit dem billigsten Preis. Der Durchschnitt ergibt sich aus den Unterschieden bei den verschiedenen Modellen. Bei der Annäherung der Preise in der gesamten EU spielte laut Kommission die Entwicklung des Wechselkurses von Euro und britischem Pfund eine große Rolle.

Anzeige 
Jetzt Autokosten senken

Kfz-Versicherung wechseln und viele hundert Euro sparen. Versicherungsvergleich starten

Bei Nettopreisen Überführungskosten hinzurechnen

Trotz der Annäherung bei den Preisen können Verbraucher bei einzelnen Modellen immer noch viel Geld sparen, wenn sie in einem anderen EU-Land kaufen und den Wagen reimportieren. Dabei zahlt ein Käufer vor Ort nur den Netto-Preis ohne Mehrwertsteuer, die er dann in seinem Heimatland an das Finanzamt entrichten muss.

Große Unterschiede auch beim VW Golf

Laut Listenpreis kostet ein Fiat Punto im teuersten EU-Land netto 44 Prozent mehr als im günstigsten. Beim Audi A 4 beträgt der Unterschied 14 Prozent, bei einem Mercedes der C-Klasse 17,3 Prozent. Auch bei Deutschlands meistverkauftem Auto, dem VW Golf, können die Verbraucher viel Geld sparen. Während der Kompaktwagen hierzulande netto in der Variante Trendline mit 80 PS 14.139 Euro kostet, verlangen Händler im Nachbarland Dänemark nur 11.623 Euro. In manchen EU-Staaten ist der Golf sogar noch günstiger.

Bei aller Ersparnis ist aber daran zu denken, dass der Wagen eventuell aus dem Herkunftsland überführt werden muss, was mit weiteren Kosten verbunden ist. Eine Alternative zum Kauf vor Ort sind freie Importeure, die sogenannte Grau-Importe anbieten. Völlig legal, aber von den Fahrzeugherstellern nicht gern gesehen, da sie ihre ausgetüftelte Preisstrategie gefährdet glauben.

Gleiche Garantierechte wie bei Kauf in Deutschland

Ein genauer Blick lohnt auch bei der Ausstattung. Denn obwohl die EU in ihrer Studie beim Preisvergleich auch das Vorhandensein wichtiger Extras wie einer Klimaanlage berücksichtigt hat, kann es in einzelnen Ländern große Unterschiede bei der Ausstattung geben. Auf jeden Fall gilt aber: Egal wo ein Auto innerhalb der EU gekauft wird, im Garantiefall ist es rechtlich dem in Deutschland erstandenen Pkw gleichgestellt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal