Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Volvo XC90 bekommt noch ein Facelift

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volvo XC90 bekommt noch ein Facelift

06.09.2011, 14:31 Uhr | mid

Volvo XC90 bekommt noch ein Facelift. Volvo XC90 Facelift (Quelle: Hersteller)

Volvo XC90 Facelift (Quelle: Hersteller)

Ein moderates Facelift hat Volvo jetzt seinem großen SUV XC90 verpasst. Die überarbeiteten Stoßfänger in Silber-Metallic sowie die Dachreling in Aluminium-Design gehören nun in allen Ausstattungsvarianten zum Serienumfang. Neben dem Tagfahrlicht sind auch die Rückleuchten neu gestaltet und mit einem LED-Bremslicht versehen worden. Neue, 18 Zoll große Leichtmetallfelgen in Sechsspeichen-Design und elegantem Edelstahl-Look sollen optisch Dynamik verbreiten.

Neuer Look auch im Innenraum des Volvo XC90

Auch der Innenraum des Fahrzeugs ist aufgefrischt worden. Ein neues Dreispeichen-Lenkrad, serienmäßige Alu-Applikationen und eine Instrumententafel mit Display in Zifferblatt-Anmutung sollen Oberklasse-Flair versprühen. Auch an Bord des geräumigen SUV kann nun das Kommunikationssystem "Volvo on Call" (VOC) mit einer Bluetooth-Schnittstelle für Mobiltelefone kombiniert werden. Musik-Streams können auf diese Weise nun kabellos vom iPod oder MP3-Player übertragen und abgespielt werden.

Premiere auf der IAA

Außerdem wurde Volvo on Call um eine Smartphone-Anwendung erweitert. Mit ihr kann der Fahrer beispielsweise den Standort seines Autos von unterwegs abrufen oder die Standheizung bis zu 24 Stunden im Voraus aktivieren. Der überarbeitete Volvo XC90 kann nach seiner Premiere auf der IAA (15. bis 25. September) bestellt werden, die Auslieferung der ersten Fahrzeuge erfolgt im Dezember. Der Einstiegspreis für das Diesel-Basismodell mit dem 163 PS leistenden D3-Triebwerk liegt bei 39.990 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal