Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

TÜV Süd prüft bald auch in Indien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TÜV Süd prüft bald auch in Indien

17.01.2012, 17:18 Uhr | dapd, auto-medienportal.net

TÜV Süd prüft bald auch in Indien. Der TÜV Süd baut eine Pilotstation in Neu Delhi (Quelle: Hersteller)

Der TÜV Süd baut eine Pilotstation in Neu Delhi (Quelle: Hersteller)

Als erster europäischer Automobil-Prüfdienstleister steigt der TÜV Süd in den indischen Markt ein. Der Bau einer Pilotstation in Neu-Delhi habe bereits begonnen, teilte der TÜV Süd mit. Bis Mitte des Jahres solle der Prüfbetrieb aufgenommen werden. Die Prüfkapazität der neuen Station umfasse 40.000 Nutzfahrzeuge und Pkw pro Jahr.

Behörden hoffen auf Erkenntnisse durch Projekt

"Die Pilotstation in New Delhi wird uns, aber auch den indischen Behörden, wichtige Aufschlüsse geben, wie ein geregelter Prüfbetrieb in einem komplexen Markt wie Indien funktionieren kann", sagte der Geschäftsführer der TÜV Süd Auto Service GmbH, Viktor Metz.

Keine HU in Indien

Bei diesen Prüfungen handelt es sich aber nicht um gesetzlich vorgeschriebene Hauptuntersuchungen, wie man sie aus Deutschland kennt. In Indien ist lediglich die regelmäßige Überwachung von Nutzfahrzeugen vorgeschrieben. Für privat genutzte Pkw ist eine solche rechtliche Regelung derzeit nicht aktuell.

TÜV setzt auf Gebrauchtwagenmarkt

Dennoch sieht der TÜV im Autoboom-Land Indien einen hohe Nachfrage nach unabhängigen Analysen. Mit dem stark wachsenden Individualverkehr gewinnt vor allem der Gebrauchtwagenhandel stark an Relevanz. Für den Privatmarkt gibt es bislang laut keinerlei fachkundige Hilfestellung, was die Bewertung der Fahrzeuge mit Blick auf Wert und Zustand anbelangt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal