Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Verkehrsunfälle: Drei Schwerverletzte wegen nicht frei gekratzter Scheibe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Drei Schwerverletzte wegen nicht frei gekratzter Scheibe

20.02.2012, 12:24 Uhr | t-online.de, dpa

Verkehrsunfälle: Drei Schwerverletzte wegen nicht frei gekratzter Scheibe. Autofahrerin hat ihre Scheibe nicht freigekratzt - drei Schwerverletzte. (Quelle: dpa)

Autofahrerin hat ihre Scheibe nicht freigekratzt - drei Schwerverletzte. (Quelle: dpa)

Wegen einer nicht freigekratzten Scheibe hat eine Autofahrerin einen Unfall verursacht und sich und zwei weitere Menschen schwer verletzt. Die Autofahrerin wollte Zeit sparen und hatte sich nur ein Guckloch freigekratzt.

Nur ein Guckloch, um Zeit zu sparen

Die 21-Jährige habe nicht zu spät zur Arbeit kommen wollen und daher nur ein kleines Guckloch in die Frontscheibe ihres Autos gekratzt, teilte die Polizei mit.

Guckloch reichte beim Abbiegen nicht

Prompt übersah sie beim Abbiegen einen Wagen auf der Bundesstraße 287 bei Hammelburg (Unterfranken) und stieß mit ihm zusammen. Die 21-Jährige sowie die 38-jährige Fahrerin und eine 48 Jahre alte Beifahrerin in dem anderen Wagen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Zehn Euro Verwarnungsgeld

Generell gehören die gesamte Frontscheibe, die Seitenfenster und auch die Heckscheibe des Fahrzeugs vom Eis befreit. Wer nur ein kleines Guckloch freilegt, riskiert zehn Euro Verwarnungsgeld und noch viel schlimmer, Radfahrer, Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer zu übersehen. Nicht nur die eigene Sicherheit wird so aufs Spiel gesetzt: Besonders andere Verkehrsteilnehmer sind gefährdet.

Versicherung kann Leistungen einschränken

Kommt es zu einem Unfall, kann die Kfz-Versicherung zudem in der Vollkaskoversicherung die Leistung einschränken, wenn grobe Fährlässigkeit den Crash verursacht hat. Die Kfz-Haftpflichtversicherung kann den Fahrer bis zu 5000 Euro in Regress nehmen, so der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Kratzen Sie manchmal auch nur ein Guckloch frei?
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal