Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Benzinpreise auf Rekordniveau: Richtig Sprit sparen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Teures Benzin: So sparen Sie Sprit

03.07.2011, 10:17 Uhr | sk (CF)

Benzinpreise auf Rekordniveau: Richtig Sprit sparen. Stadtverkehr: Sprit sparen durch vorausschauendes Fahren (Quelle: imago)

Stadtverkehr: Sprit sparen durch vorausschauendes Fahren (Quelle: imago)

Auch wenn Verbraucher wenig Einfluss auf die Benzinpreispolitik der Mineralölfirmen haben, lassen sich allzu hohe Ausgaben für Kraftstoff mit ein paar Tricks vermeiden. Die besten Tipps, um Sprit zu sparen, finden Sie in unserer Fotoshow.

Vorausschauendes Fahren hilft beim Sprit sparen

Die Ermahnung aus der Fahrschule hat eine ungebrochene Aktualität: Mit der richtigen Fahrweise halten Sie auch den Verbrauch niedrig. Laut ARD Morgenmagazin können Sie im Stadtverkehr mit einigen Maßnahmen kräftig Sprit sparen. So lohnt es sich bereits, wenn Sie den Motor starten, ohne dabei Gas zu geben. Beschleunigen Sie beim Anfahren zügig, und schalten Sie frühzeitig - bei einer Drehzahl von 2000 U/min - in den höheren Gang. Vermeiden Sie allzu schnelles Herunterschalten beim Bremsen. Auch im Stadtverkehr können Sie niedertourig in hohen Gängen fahren. Achten Sie dabei auf den Verkehr, um vorausschauend zu verlangsamen, und nutzen Sie möglichst lange die Motorbremswirkung statt auf die Bremse zu treten.

Kurzstrecken gehen besonders ins Geld

Wenn der Wagen längere Zeit steht - beispielsweise im Stau, bei längeren Rotphasen oder an Bahnübergängen -, sollten Sie den Motor ausschalten. Der Griff zum Zündschlüssel lohnt sich laut Angaben der "Bild" bereits ab einer Wartephase von 20 Sekunden. Denn auch im Stand verbraucht das Auto bei laufendem Motor 0,8 bis 1,5 Liter pro Stunde - mit laufender Klimaanlage oder Heizung sogar noch mehr. Um Sprit zu sparen, verzichten Sie auf Kurzstrecken besser auf Ihren Pkw. Denn hier liegt der Verbrauch pro Kilometer besonders hoch. (Mit dem Start-Stopp-System Benzin sparen)

Ein leichtes Auto verbraucht weniger Sprit

Um sich nicht durch hohe Benzinpreise den Fahrspaß verderben zu lassen, befreien Sie Ihren Wagen von unnötigem Ballast. Leere Getränkekisten haben im Kofferraum nichts zu suchen. Bauen Sie auch den Dachgepäckträger ab, wenn Sie ihn nicht benötigen. Ihr Wagen verbraucht immerhin einen Liter Benzin mehr pro 100 Kilo Ladung. Wenn sich schwere Lasten nicht vermeiden lassen, denken Sie daran, den Reifendruck zu erhöhen, mahnt die "Autozeitung".

Tankstellen vergleichen: Lohnt sich das?

Auch beim Tanken lässt sich viel Geld sparen. So ist bei freien Tankstellen der Benzinpreis durchschnittlich um zwei bis vier Cent günstiger als bei den großen Konzernen. Große Umwege lohnen sich aber nach Angaben der "Autozeitung" nicht, denn mit dem Mehrverbrauch machen Sie die Ersparnis leider schnell wieder zunichte. Allenfalls zehn Kilometer lohnen sich noch. Einige Apps für Smartphones helfen, Tankstellen in Ihrer näheren Umgebung mit günstigeren Benzinpreisen zu finden. Dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge lassen sich auf diesem Weg Unterschiede von bis zu zehn Cent pro Liter innerhalb einer Stadt feststellen.

Ausschalten der Stromfresser

Man vergisst leicht, wie viel Strom durch Extras wie Klimaanlage, Sitzheizung, elektrisch beheizte Außenspiegel oder HiFi-Anlagen verbraucht wird. Sie erhöhen zwar den Komfort, benötigen aber viel Energie - in diesem Fall Kraftstoff. Eine Sitzheizung erhöht den Verbrauch um bis zu 0,25 Liter auf 100 Kilometer. Eine falsch eingestellte Klimaanlage kann sogar einen Mehrverbrauch von bis zu zwei Litern auf 100 Kilometer erfordern. Seien Sie deshalb sparsam im Gebrauch dieser Geräte und schonen Sie Ihren Geldbeutel: Lüften Sie bei warmen Wetter den Wagen vor Fahrtantritt kräftig durch und stellen Sie die Klimaanlage auf höchstens 20 bis 22 Grad ein. Falls Sie mit geöffneten Fenstern fahren, sollten Sie die Klimaanlage komplett ausschalten, um keine Energie zu verschwenden. Sitzheizungen oder elektrisch beheizte Außenspiegel sollten nur bei extrem niedrigen Temperaturen genutzt werden. (Auf dem Weg in den Urlaub Benzin sparen)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal