Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

VW will Billig-Autos für Schwellenländer bauen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW will Billig-Autos für Schwellenländer bauen

21.03.2012, 15:31 Uhr | AFP

VW will Billig-Autos für Schwellenländer bauen. VW plant Billig-Autos - aber nicht unter dem Namen VW. (Quelle: dapd)

VW plant Billig-Autos - aber nicht unter dem Namen VW. (Quelle: dapd)

Volkswagen plant den Bau und Verkauf von Billig-Autos in Schwellenländern zu Preisen von 5000 Euro. Solche Autos werde VW jedoch "nicht unter dem Namen Volkswagen verkaufen können, eher als eigene Marke", sagte VW-Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg der Zeitschrift "auto motor und sport" laut Vorabbericht vom Mittwoch.

Billig-Auto "eine echte Herausforderung"

Autos in der Preisklasse zwischen 5000 und 7000 Euro zu bauen sei "eine echte Herausforderung". Der Autohersteller müsse sehr genau prüfen, wo gespart werden könne. Insgesamt habe VW in den vergangenen Jahren stark an der Entwicklung von preisgünstigen Autos zum Verkauf in Schwellenländern gearbeitet, sagte Hackenberg. "Da haben wir in letzter Zeit im Unternehmen viel Kompetenz aufgebaut und werden auf die jeweiligen Märkte zugeschnitte Angebote machen." In Indien etwa baue VW eine spezielle Version des Kleinwagens Polo, die für rund 7000 Euro verkauft werde. Für China plane VW ein preisgünstigeres Modell.

Andere Märkte, andere Autos

Generell müssten Autos für Wachstumsmärkte wie Schwellenländer anders ausgestattet sein als in Industrienationen, sagte Hackenberg. "Wenn wir über Entwicklungsländer sprechen, dann muss ein Auto größer und billiger sein als hierzulande." In Brasilien etwa müsse der Kleinstwagen up! fünf Sitze und einen größeren Tank haben. Grundsätzlich müssten auch Billigwagen Kunden mit ihrer Ausstattung überzeugen, sagte Hackenberg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal