Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Unfälle: 91-jähriger Autofahrer verwüstet parkende Autos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

91-jähriger Autofahrer außer Rand und Band

28.03.2012, 15:51 Uhr | dapd

Eine Spur der Verwüstung hat ein 91 Jahre alter Autofahrer in Wiesbaden hinterlassen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der betagte Autofahrer seinen Pkw am Dienstagnachmittag ausparken wollen und stieß dabei gegen ein geparktes Fahrzeug.

Mehrere Autos gerammt

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der gerammte Wagen auf ein weiteres Fahrzeug geschoben wurde. Beim Vorwärtsfahren prallte das Fahrzeug des 91-Jährigen dann gegen ein Verkehrsschild. Daraufhin wollte der Mann rückwärts in den fließenden Verkehr einfädeln und rammte dabei ein weiteres Fahrzeug.

Gegen Hauswand geprallt

Die Unfallfahrt des 91-Jährigen endete erst, als er beim Fahren über den Gehweg ein weiteres Auto touchierte und schließlich frontal gegen eine Hauswand prallte.

Etwa 6500 Euro Schaden

Den Grund für seine "Auto-Randale" konnte der Mann gegenüber der Polizei laut "Wiesbadener Kurier" nicht erklären. Der Sachschaden betrug etwa 6.500 Euro.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal