Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Mazda und Alfa Romeo: Gemeinsamer Roadster kommt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nächster Alfa Romeo Spider basiert auf Mazda MX-5

23.05.2012, 10:38 Uhr | dpa-tmn

Der nächste Alfa Romeo Spider kommt aus Japan. Für die Entwicklung des offenen Sportwagens hat Fiat jetzt eine Kooperation mit Mazda vereinbart. Das erklärten die beiden Partner in Turin und Leverkusen.

Alfas Roadster basiert auf Mazda MX-5

Danach soll der Roadster von der Neuauflage des Mazda MX-5 abgeleitet werden, die spätestens 2014 erwartet wird. Die Produktion des Alfa Romeos soll 2015 im Mazda-Stammwerk Hiroshima beginnen, teilen die Japaner mit.

Hinterradantrieb und Leichtbau

Gemeinsame Basis für beide Sportwagen wird laut Mazda eine neue Plattform mit Hinterradantrieb und Leichtbautechnik. Das Design der beiden offenen Zweisitzer werde aber für jede Marke eigenständig sein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal