Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Auto-Rabatte: EU-Importe enttäuschen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auto-Rabatte: EU-Importe lohnen nicht immer

15.06.2012, 15:50 Uhr | Auto-Reporter.Net

Auto-Rabatte: EU-Importe enttäuschen. EU-Neuwagen sind angeblich besonders günstig (Quelle: imago)

EU-Neuwagen sind angeblich besonders günstig (Quelle: imago)

EU-Importe gelten gemeinhin als besonders günstig. Doch gegenwärtig gewähren viele Auto-Händler oftmals höhere Rabatte als der EU-Importeur. Zu diesem Ergebnis kommt ein Preisvergleich in der Zeitschrift "Auto, Motor und Sport". Bei welchen Modellen sich die EU-Importe noch lohnen.

Preise von 50 Modelle verglichen

Die Autozeitschrift hat 50 Modellen bei Markenhändlern und EU-Importeuren verglichen. Das Ergebnis: 27-mal waren die Importeure günstiger, 19-mal die Markenhändler in Deutschland, viermal war das Rabattniveau gleich hoch.

Citroën C4: Beim Händler ein Schnäppchen

Bemerkenswert sind die Unterschiede der eingeräumten Preisabschläge. So gibt es den Citroën C4 beim Markenhändler derzeit mit einem Rabatt von 33 Prozent und somit neun Prozentpunkte günstiger als bei freien EU-Händlern. Beim Toyota Auris 1.33 lässt der Händler in Deutschland 29 Prozent nach, der EU-Importeur bietet nur 21 Prozent.

Auto 
Automechaniker repariert seit 20 Jahren blind

Old Merv' ist eine Legende im aus- tralischen Queensland. zum Video

Seat Ibiza beim EU-Importeur deutlich billiger

Die deutschen Händlerpreise unterbieten können die Importeure bei Modellen wie dem Seat Ibiza 1.2 mit 31 Prozent Nachlass; hier bietet der Markenhändler aktuell 22 Prozent. Deutlich günstiger sind die Importeure auch bei Renault Scénic und Mégane, Fiat Bravo und Mitsubishi Outlander.

Kaum Unterschiede beim Insignia

Oft trennen die Angebote von EU-Importeur und Markenhändler aber nur noch wenige Prozentpunkte bzw. Hundert-Euro-Scheine. Ein Beispiel dafür ist der Opel Insignia, für den es beim EU-Importeur einen Nachlass von 29 Prozent gibt. Das ist nur ein Prozent weniger als der Händler im Schnitt einräumt.

Bessere Auswahl bei Importeuren

Allerdings hätten Autokäufer laut Angaben der "Auto, Motor und Sport" bei EU-Importeuren meist eine deutlich größere Auswahl an Modellen, während bei Markenhändlern das Angebot besonders günstiger Fahrzeuge oft sehr begrenzt sei und der Kunde meist nicht seine Wunschausstattung wählen könne. Häufig handelt es sich um Tageszulassungen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal