Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Mercedes-Benz M-Klasse: Rückruf für 11.000 Fußmatten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

M-Klasse: 11.000 Fußmatten werden zurückgerufen

13.08.2012, 16:13 Uhr | dpa

Wegen möglicher Probleme mit dem Gaspedal ruft Mercedes-Benz Tausende Allwetter-Fußmatten aus dem Zubehörprogramm für die Mercedes M-Klasse zurück. Betroffen sei die aktuelle Generation der M-Klasse aus der Produktion Juli 2011 bis Juli 2012, sagte ein Sprecher des Stuttgarter Unternehmens am Montag.

Mercedes M-Klasse: Tausende Matten betroffen

Zuvor hatte bereits die Online-Zeitung "Autogazette.de" berichtet. In den USA wurden demnach 8675 Matten aus dem Zubehörprogramm verkauft, in Deutschland sind es rund 2800 Matten. Wie viele Fußunterlagen weltweit insgesamt zurückgerufen werden, konnte der Sprecher auf Nachfrage nicht sagen.

Auto kann ohne Zutun anfahren

Es sei möglich, dass bei den beiden betroffenen Modellen die Fußmatte das Gaspedal berührt und so automatisch Gas gegeben wird. Da nur die Käufer der Autos, nicht aber die der Fußmatten bekannt seien, werde jetzt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die Halter anschreiben.

Bislang keine Unfälle bekannt

Die Matten könnten kostenlos umgetauscht werden, sagte der Sprecher. Zu Unfällen sei es bisher nicht gekommen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal