Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Freiwillige Aufbauseminare zur Punktetilgung in Flensburg fallen weg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Letzte Chance: Punkteabbau in Flensburg

17.08.2012, 09:58 Uhr | t-online.de

Freiwillige Aufbauseminare zur Punktetilgung in Flensburg fallen weg. Bis Ende des Jahres können Punkte in Flensburg noch abgebaut werden. (Quelle: imago)

Bis Ende des Jahres können Punkte in Flensburg noch abgebaut werden. (Quelle: imago)

Nur noch bis Ende des Jahres können Verkehrssünder ihre Punkte in Flensburg abbauen. Laut "Auto-Bild" fallen die freiwilligen Aufbauseminare mit der neuen Punktereform ab dem kommendem Jahr weg.

Fahrer mit vier bis acht Flensburger Punkten können bislang bis zu vier Punkte abbauen, zwei Strafpunkte bringt ein Seminar bei neun und 13 Punkten. Wer 14 oder mehr Punkte gesammelt hat, kann keine Punkte mehr abbauen.

Führerschein bald mit 8 Punkten weg

Verkehrsverstöße werden in dem neuen Punktesystem nach einem neuen Punkteschlüssel geahndet. Dabei ist der Führerschein schon bei acht Punkten weg - und nicht wie bisher nach 18. Die neuen Regeln treten voraussichtlich im Januar 2013 in Kraft. Jeder Autofahrer kann seinen Punktestand kostenlos per Post beim Kraftfahrt-Bundesamt anfordern. Wer die restlichen Punkte bis Ende des Jahres nicht abgebaut hat, bekommt diese auf das neue System angepasst und übertragen.

Forschung: Keine Erfolge durch Nachschulung

Dennoch haben Forschungen Anfang des Jahres laut "Spiegel" ergeben, dass sich das Fahrverhalten der Kursteilnehmer in der Regel kaum änderte. Die Nachschulungen, an denen im Jahr 2010 rund 120.000 Autofahrer teilnahmen, sollen weiterhin auch nach der Reform angeordnet werden können. Doch Punkte können die betroffenen Fahrer damit nicht mehr abbauen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal