Sie sind hier: Home > Auto >

Rückrufaktionen: VW ruft den Van Touran in die Werkstatt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW ruft den Touran in die Werkstatt

01.10.2012, 08:33 Uhr | dpa

Rückrufaktionen: VW ruft den Van Touran in die Werkstatt. VW Touran EcoFuel (Quelle: Hersteller)

VW Touran EcoFuel (Quelle: Hersteller)

Jetzt hat es den VW Touran erwischt: Volkswagen ruft den Touran EcoFuel in die Werkstatt. Betroffen sind 6.700 Autobesitzer in Deutschland, die einen VW Touran mit Erdgasantrieb aus dem Fertigungszeitraum September 2005 bis Mai 2009 gekauft haben.

VW Touran: Erdgasbehälter müssen überprüft werden

Die unter dem Wagen montierten Erdgasflaschen sollen überprüft werden und zwei der Behälter deaktiviert werden, hieß es. "Die Flaschen entsprechen nicht unseren Qualitätsansprüchen", sagte ein Sprecher. Es bestehe keine Gefahr für die Autofahrer, die Maßnahme werde vorsorglich getroffen.

Reichweite wird weniger

Nach der Deaktivierung der Flaschen reduziere sich die Erdgasreichweite zwar, die Autos könnten aber dennoch weiter ohne Einschränkung benutzt werden. In einem zweiten Schritt sollen die Flaschen dann ausgetauscht werden.

Austausch verzögert sich

Es könne aber drei bis vier Wochen dauern, bis es deutschlandweit genügend Ersatzflaschen gebe. VW wolle die Betroffenen dann erneut anschreiben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017