Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Alkohol am Steuer: Die Mehrheit der Autofahrer für Null-Promille-Grenze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Mehrheit der Autofahrer ist für die Null-Promille-Grenze

23.10.2012, 14:51 Uhr | dpa-tmn

Zwei Drittel aller Autofahrer wünschen sich eine Null-Promille-Grenze. Das hat eine repräsentative Forsa-Studie ergeben, bei der nach Maßnahmen gefragt wurde, die die Sicherheit auf den Straßen erhöhen könnten.

Mehrheit der Autofahrer für Null-Promille-Grenze

Das Komplettverbot von Alkohol befürwortet eine altersübergreifende Mehrheit. Bei anderen Fragen gingen die Ansichten je nach Alter der Befragten auseinander: So wünschen sich nur 62 Prozent der 18- bis 34-Jährigen eine stärkere Bestrafung für das Telefonieren ohne Freisprechanlage. Bei den Fahrern über 65 Jahre stimmen 82 Prozent zu.

Tempolimit: Mehr Ältere dafür

Auch beim Thema Tempolimit auf Autobahnen ist die Gruppe der Älteren über 65 Jahren strenger: 43 Prozent sind für ein Tempolimit. Bei den Jüngeren sind es nur 20 Prozent. Geht es um verpflichtende Gesundheitschecks, ist es umgekehrt: 64 Prozent der jungen Fahrer sind dafür, von den Senioren sind es 39 Prozent.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal