Sie sind hier: Home > Auto >

Audi reagiert auf Bremsprobleme bei RS3 und TT RS

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bremsprobleme bei RS3 und TT RS: Audi reagiert auf Kundenkritik

09.01.2013, 16:43 Uhr | Auto-Reporter.Net

Audi reagiert auf Bremsprobleme bei RS3 und TT RS. Audi reagiert auf Kundenkritik bei RS3 und TT RS (Quelle: Hersteller)

Audi reagiert auf Kundenkritik bei RS3 und TT RS (Quelle: Hersteller)

Audi ließ die Kritik von Besitzern eines RS3 und TT RS, die seit anderthalb Jahren über verzögertes Bremsen bei Nässe, Ruckeln, lautes Quietschen und hohen Verschleiß geklagt hatten, nicht verhallen und hat die Bremsanlage beider Modelle umkonstruiert.

Bremsprobleme bei Audi RS3 und TT RS

Gegenüber der "Auto, Motor und Sport" kündigten Audi und die Quattro GmbH an, dass die Halter der betroffenen Fahrzeuge kostenlos die Bremsen austauschen lassen können. Betroffen sind bis zu 5700 Modelle des Typs RS3 ab Modelljahr 2011 und 6100 TT RS ab Modelljahr 2010.

Modifikationen und Software-Update

Um die besonders häufig und vor allem bei geringem Tempo auftretenden Quietschgeräusche beim Abbremsen zu beseitigen, seien Bremssattel und Beläge modifiziert worden, heißt es bei "Auto, Motor und Sport". Gegen die verzögerte Bremswirkung bei Nässe soll ein Software-Update helfen. "Ein seit Juni 2012 eingesetztes und im Service aufspielbares ESP-Update erhöht die Frequenz, mit der nach dem Einschalten des Scheibenwischers die Bremsbeläge immer wieder leicht an die Scheiben gelegt werden, um Spritzwasser zu verdrängen", erklärt Quattro-Entwicklungschef Stephan Reil. Um die thermische Belastung der RS3-Bremse zu reduzieren, werde bereits seit Juni 2012 in der Frontschürze eine luftdurchlässige Lochblende verbaut. Dieses Teil ist nachrüstbar.

Verschleiß kein Thema

Keinen Handlungsbedarf sieht Audi beim Verschleiß. "Nach unseren Vorgaben halten die Bremsbeläge gut 30.000 Kilometer, die Scheiben erreichen die doppelte Laufleistung - sachgemäße Behandlung vorausgesetzt", so Florian Heuberger, Leiter Service Technik bei Audi. Alle Änderungen werden künftig in der Serienfertigung berücksichtigt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017