Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Oldtimer >

Der VW Golf II wird zum Oldtimer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf 2  

Kompakter Klassiker wird zum Oldtimer

19.02.2013, 12:24 Uhr | auto-medienportal.net

Der VW Golf II wird zum Oldtimer. Der VW Golf II bekommt ein H-Kennzeichen (Quelle: Hersteller)

Der VW Golf II bekommt ein H-Kennzeichen (Quelle: Hersteller)

Es ist soweit: Der VW Golf II wird zum Oldtimer. Ab September kann für die zweite Modellgeneration des Klassikers ein H-Kennzeichen beantragt werden. Dafür muss sich der Wagen nach 30 Jahren in einem guten Original-Zustand befinden.

VW Golf II: 6,4 Millionen Autos liefen vom Band

Präsentiert wurde der Golf II auf der IAA im September 1983. Gegenüber der ersten Generation war der Radstand verlängert worden. Die zierliche Form des Vorgängers wich einem aerodynamisch verbesserten Design. Erstmals kamen eine verzinkte Karosserie zum Einsatz. Außerdem stand beim Golf II bei bestimmten Modellen eine Kompressor-Aufladung und ein Allradantrieb zur Wahl. Zwischen 1983 und 1991 liefen insgesamt 6,4 Millionen Einheiten von den Fertigungsbändern.

Erste Modellreihe von Volkswagen

Der Golf II verkörperte die erste Modellreihe von Volkswagen, die in einer Vielzahl von Varianten aufwartete und neben der Steilhecklimousine auch den Jetta, den Rallye-Golf sowie den höher gelegten Golf Country hervorbrachte.

Leistungsspektrum bis 210 PS

Das Leistungsspektrum reichte vom rein elektrisch getriebenen City Stromer bis zum 160 PS starkem G60-Benziner. In kleinster Auflage gab es sogar eine 210-PS-Vierventilausführung. Höhepunkte der Modellhistorie sind der siegreiche Golf GTI in der Rallye-Weltmeisterschaft der Gruppe A im Jahr 1986 sowie der 652 PS starke Pikes-Peak-Rekordwagen von 1987.

H-Kennzeichen kostet rund 192 Euro Steuer im Jahr

Mit dem H-Kennzeichen für gepflegte, mindestens 30 Jahre alte Klassiker ist eine fixe jährliche Steuer von 191,73 Euro verbunden. Mit dieser Sonderregelung will der Gesetzgeber den Erhalt der Automobilklassik sichern.

Golf-II-Exponate werden bei Rallyes eingesetzt

Volkswagen Classic, die Klassikerabteilung des Unternehmens, setzt mittlerweile einige seiner Golf-II-Exponate bei Rallyes und Wettbewerben weltweit ein. Besonders gefragt sind der Rallye-Golf mit den viereckigen Scheinwerfern und sämtliche GTI-Varianten bis zum G60-Modell. Auch der grundsätzlich allradgetriebene Country, der die späteren Cross-Modelle vorwegnahm, ist ein beliebter Klassiker.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal