Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Oldtimer >

Volvo 240-Ära endete vor 20 Jahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volvo 240  

Vor zwanzig Jahren lief der letzte vom Band

03.05.2013, 10:29 Uhr | driver.de, auto-medienportal.net

Volvo 240-Ära endete vor 20 Jahren. Volvo 240: besonders als Kombi-Version 245 beliebt (Quelle: Hersteller)

Volvo 240: besonders als Kombi 245 beliebt (Quelle: Hersteller)

Der letzte Volvo 240 wurde vor 20 Jahren gebaut. In den 19 Jahren seiner Produktion lief der kantige Schwede in 2,9 Millionen Exemplaren vom Band und geriet nicht nur zum Vorreiter in Sachen Sicherheit, sondern auch zum meistverkauften Volvo.

Doch erst mal sorgten die harten Linien des Volvo 240 bei seiner Präsentation im August 1974 für Hohn und Spott. "Sicher wie ein Panzer, sieht aus wie ein Panzer, fährt sich wie ein Panzer" witzelte ein britisches Auto-Magazin. Zu Beginn der 80er Jahre und steigender Bedeutung des Luftwiderstandswerts sah der Volvo bald veraltet aus.

Volvo 240 mit Diesel-Revolution

Kunden hatten beim Volvo 240 die Wahl zwischen dem Volvo 242 (zweitürig), Volvo 244 (viertürig), Volvo 245 (Kombi) und der luxuriöseren Variante Volvo 260 mit Sechszylinder. Im Jahr 1979 brachte Volvo mit dem 244 D6 erstmals einen Diesel-Pkw auf den Markt. Der in Zusammenarbeit mit VW entwickelte Motor war zugleich der weltweit erste Sechszylinder-Diesel in einem Pkw.

Volvo 240 setzte Maßstäbe in Sicherheit

Die Baureihe bot die damals höchsten Sicherheitsstandards in der Automobilindustrie. Auch in Sachen Umwelt war Volvo Vorreiter und setzte im Jahr 1976 als erster Automobilhersteller die Lambdasonde ein.

Volvo 240 war bei weitem nicht nur langweilig

Doch sein Langweiler-Image verschwand erst 1981, als ein Turbo-Motor unter der Haube des Volvo 240 Einzug hielt. Der 245 mit dieser 154 PS starken Maschine war der weltweit schnellste Kombi: Kein Konkurrent konnte beim Beschleunigungswert von 8,9 Sekunden von null auf 100 km/h mithalten.

Kantiger Schwede auf der Rennstrecke gefürchtet

Noch schneller war der Volvo 242 mit diesem Aggregat in den 1980er Jahren im Sporteinsatz.. Der "Flying Brick" (fliegender Ziegelstein) holte auf Europas Rennstrecken zwei Meistertitel. So gewann das Fahrzeug mit den beiden Piloten Gianfranco Brancatelli und Thomas Lindström 1985 die Europäische Tourenwagen Meisterschaft. Ebenfalls 1985 fuhr Per Stureson am Steuer des Volvo 240 Turbo die Fahrerwertung der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) ein.

In Italien besonders beliebt

Zum Ende seines Lebenszyklus wurde der Volvo 240 ausschließlich als fünftüriger Kombi angeboten und war besonders in Italien beliebt. Gerade seine anfangs geschmähte Kastenform hatte dem Volvo 240 eine spezielle Unverwechselbarkeit eingebracht.

Volvo 240 mit eigener Gesellschaft

Der 240er wurde inzwischen von einer eigenen Gesellschaft im Unternehmen, der 240-bolaget, verantwortet. Am 5. Mai 1993 war jedoch Schluss und die Produktion des Volvo 240 endete nahezu zeitgleich mit der Ära des Volvo-Vorstandsvorsitzenden Pehr Gyllenhammar. Der Schwede war einer der größten Fans des Volvo 240 und fuhr verschiedene Modelle, darunter einige Exoten.

Letzter Volvo 240: ein 245

Der allerletzte Volvo 240 war so einer: eine kürzere Version, die als Dankeschön für die Leistungen des gesamten Teams produziert wurde. Der Wagen erinnert durch den Wegfall von zwei Türen leicht an den berühmten Volvo P1800 ES "Schneewittchen-Sarg". In Kundenhand übergeben wurde der letzte Volvo 245 im Rahmen einer kleinen Zeremonie von Pehr Gyllenhammar persönlich an seine schwedische Besitzerin. Im letzten vollständigen Verkaufsjahr wurden allein in Deutschland immer noch 2860 Volvo 240 Kombi verkauft.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal