Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Oldtimer >

Opel Rekord: Dauerbrenner aus Rüsselsheim

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1963: Erster Blitz im Kreis der Mittelklasse

24.05.2013, 12:46 Uhr | driver.de

Opel Rekord: Dauerbrenner aus Rüsselsheim. Opel Rekord: Dauerbrenner aus Rüsselsheim (Quelle: Hersteller)

Opel Rekord: Dauerbrenner aus Rüsselsheim (Quelle: Hersteller)

Vor 50 Jahren präsentierte Opel den Rekord: Erstmals taucht an ihm der Blitz im Kreis auf. Sein Urahn, der Olympia Rekord geht sogar auf das Jahr 1953 zurück und feiert damit bereits seinen 60. Jahrestag.

P, wie Panorama-Frontscheibe

Die Namensgeschichte des Klassikers aus Rüsselsheim ist ein wenig kompliziert: Einige Jahre tragen der Ur-Olympia und seine Nachfolger die Namenserweiterung Rekord. Mit dem Modelljahr 1957 bezeichnet Opel den Olympia Rekord zusätzlich als P 1 und verweist damit auf die Panorama-Frontscheibe. Ab 1960 verzichtet Opel ganz auf den Namen Olympia.

1963: Ende des Namen-Wirrwarrs

Das neue Modell, der Rekord P 2, erhält die nummerische Ergänzung 2, obwohl die Frontscheibe die starke Wölbung des Panorama-Jahrgangs gar nicht mehr aufweist. Erst im Frühjahr 1963 machte Opel mit der Präsentation einer neuen Limousine dann reinen Tisch, was die Bezeichnung seiner Mittelklasse anging – der Rekord A war geboren.

Rekord-Produktion: Fast fünf Millionen in 23 Jahren

Zwischen 1963 und 1986 werden insgesamt 4.981.760 Exemplare der Rekord A, B, C, D und E Modelle gebaut. Also fast fünf Millionen Rekord in 23 Jahren: In dieser Zeit ist statistisch etwa alle 2,5 Minuten ein Opel Rekord vom Band gerollt.

Verschiedene Karosserievarianten

Mit der A-Baureihe bietet Opel seiner Kundschaft erneut eine große Auswahl an Karosserievarianten an. Je nach Einsatzzweck stehen eine zwei- oder viertürige Limousine, ein Coupé und ein zweitüriger Caravan mit Heckklappe sowie ein Schnell-Lieferwagen ohne hintere Seitenscheiben zur Verfügung.

Kennzeichen D: Selbstzünder hält Einzug

Im September 1972 wird der Diesel-Motor vorgestellt - nachdem bei Versuchsfahrten zwei Weltrekorde und achtzehn internationale Bestmarken erzielt wurden. Der 2,1-Liter-Diesel leistet 60 PS. Dabei handelt es sich um den ersten Diesel-Motor den Opel in einen Personenwagen einbaut. Äußerliches Merkmal des Vierzylinders ist die buckelförmige Ausbuchtung der Motorhaube.

Rekord E: Einspritzer statt Vergaser

Danach folgt ein großer Entwicklungssprung. Der Rekord E wird in zwei Evolutionsstufen von 1977 bis 1982 und von 1982 bis 1986 gebaut. Seine Motorenleistung passt Opel erneut den Marktbedürfnissen an. Nur noch der 1,7 Liter Normalbenzin-Motor mit 60 PS wird als Einstiegs-Antrieb angeboten. Dann folgen ein 1,9 und zwei 2,0-Liter-Aggregate mit 75, 90 und 100 PS. Der erste Einspritzer ist ein 2,0-Liter-Vierzylinder, der 110 PS leistet.

Ausstattung, Getriebe und Schaltung

"Luxus" kann erst ab 1960 mit der L-Version erkauft werden. Ab Rekord E (1977) bietet Opel eine weitere Variante an - die Topausstattung "Berlina". Die optionalen Ausstattungslinien werden für das folgende Modelljahr erweitert. Opel offeriert seiner Kundschaft ab 1982 eine in der Mittelklasse bisher nicht dagewesene Vielfalt: LS, GL, GLS und CD gibt es anstelle der einen Berlina-Ausstattung. Das aufpreispflichtige Olymat-Getriebe (automatische Kupplung) ermöglicht, zu schalten, ohne zu kuppeln.

Fünf Gänge erst ab 1982

In der Serie hat der Rekord ein Dreigang-Getriebe mit Lenkstock-Schaltung, das als Extra gegen ein Viergang-Getriebe und Mittelschaltung ersetzt wird. Die prestigeträchtigen Sechszylinder-Modelle besitzen das sportliche Viergang-Getriebe serienmäßig. Das wird bis zum Rekord C so beibehalten. In den Rekord C Sprint und den Rekord D verbaut Opel direkt das Viergang-Getriebe mit Mittelschaltung, das man ab 1982 sogar optional durch ein Getriebe mit fünf Schaltstufen ersetzen kann.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal